Voraussetzung

Foto: © BIO AUSTRIA
Foto: © BIO AUSTRIA

Wenn Sie Ihren Betrieb auf die biologische Wirtschaftsweise umstellen wollen, ist es gut, wenn Ihnen die Grundlagen der biologischen Wirtschaftsweise vertraut sind.
Jeder Betrieb ist individuell und bringt verschiedene Voraussetzungen für die Umstellung mit. Je mehr Voraussetzungen erfüllt sind, umso leichter fällt Ihnen der Umstieg.

Persönliche Voraussetzungen

  • Interesse an den natürlichen Lebensprozessen und den Wechselwirkungen in der Natur sind vorhanden
  • Der Wille, in der täglichen Arbeit gestaltend und respektvoll mit der Natur und den Tieren umzugehen, ist vorhanden
  • Die Entscheidung zur Umsetzung wird von der Familie mitgetragen
  • Bereitschaft, mit Rückschlägen umzugehen, ist vorhanden
  • Bereitschaft, Neues zu lernen und alte Gewohnheiten aufzugeben, ist vorhanden
  • Information über die Biologische Wirtschaftsweise wird eingeholt
  • Erfahrungsaustausch mit Bio-Betrieben findet statt

Betriebliche Voraussetzungen

  • Der Betrieb ist wirtschaftlich gesund
  • Der Betrieb hat noch freie Arbeitskapazitäten
  • Die Haltungssysteme der Tiere entsprechen bereits den Anforderungen, oder lassen sich kostengünstig adaptieren
  • Der Tierbesatz je Fläche ist nicht wesentlich höher als die Richtlinien für den biologischen Landbau vorschreiben
  • Die Fruchtfolge im Ackerbau ist vielfältig, Leguminosen sind Bestandteil der Fruchtfolge
  • Auf den Einsatz von leichtlöslichen Handelsdünger und chemisch synthetischen Pflanzenschutzmitteln wird bereits verzichtet
  • Am Betrieb treten Problemunkräuter nicht verstärkt auf