Bio Austria Bodenpraktiker Ausbildung für den Bio-Gemüsebau 2018/19

Bodenpraktiker
© BIO AUSTRIA / Elfriede Stopper

Fruchtbare Böden sind das Kapital eines jeden landwirtschaftlichen Betriebes und unsere Lebensgrundlage. Mit dieser Ausbildung wollen wir den schonenden Umgang mit dem Boden wieder ins Zentrum des Bio-Gemüsebaus rücken.

MODUL 1:

06. und 07. November 2018

Ort:

Bioforschung Austria, Wien

Der Boden als Lebensträger der Erde – Bodenbildung & -aufbau – Gründüngung – Bo-denleben

  • Nährstoffkreisläufe, Grundlagen der Gründüngung, Wirkung unterschiedlicher Grün-düngungen, Grundlagen zur Kompostierung
  • Praktische Übungen: Spatenprobe, Gefügebonitur (je nach Witterung)
  • Bodenleben in Theorie und Praxis: Grundlagenwissen zum Bodenleben, Bestimmung von Bodenflora und Bodenfauna
Referenten:

Wilfried Hartl (Bio Forschung Austria)
Bernhard Kromp (Bio Forschung Austria)


MODUL 2:

11. und 12. Dezember 2018

Ort:

Oberösterreich

Bodenfruchtbarkeit – Nährstoffmobilisierung – Bodenwasserhaushalt – Grundlagen der Bewässerung und Bewässerungstechnik

  • Makronährstoffe und Spurenelemente – „Wie nimmt die Pflanze Nährstoffe auf?“ – Nährstoffnachlieferung aus dem Boden, Nährstoffmangel bei Gemüsekulturen, Bo-denprobenahme
  • Praktische Übungen: Bodentests zum Selbermachen
  • Grundlagen des Bodenwasserhaushaltes, Grundlagen der Bewässerung und Bewäs-serungstechnik, Wasserhaltevermögen unterschiedlicher Bewässerungssteuerungs-modelle, ressourcenschonende Bewässerungstechnik
Referenten:

Hans-Jörg Unterfrauner TB Unterfrauner GmbH
Stefan Glaser, Hydrip GmbH


MODUL 3:

15. und 16. Jänner 2019

Ort:

noch nicht festgelegt

Lebendiger Boden – System Boden/Pflanze – Begrünungen und Zwischenfrüchte – Mulch im Gemüsebau

  • Grundlagen der Bodenbedeckung
  • Fruchtfolgeplanung / Zwischenfrüchte / Kleegrasmanagement
  • Einsatz von Mulch im Gemüsebau, verschiedene Mulch Varianten, Wirkung auf den Boden, Technik für Mulch- und Direktpflanzungssysteme
Referenten angefragt

 


MODUL 4:

26. und 27. Februar 2019

Ort:

Niederösterreich

Schonende Bodenbearbeitung – Beikrautregulierung – Bodenstruktur – Geräte

  • Bodenbearbeitungstechnik in Theorie und Praxis, Effekte von Geräten und Werkzeu-gen auf die Bodenstruktur, bodenschonende Bearbeitung, Beikrautregulierung
  • Umsetzungsbeispiele am Praxisbetrieb – Beiträge von Praktikern für Praktiker
Referenten angefragt

MODUL 5:

26. und 27. März 2019

Ort:

noch nicht festgelegt

Organische Stoffkreisläufe – Kompostierung – Humusaufbau – Zukaufsdünger

  • Grundlagen: Organischer Stoffkreislauf
  • Kompostierung: Ausgangsmaterial für die Kompostierung, verschiedene Kompostzusammensetzungen, Wirkung bzw. Umsetzung der verschiedenen Ausgangsmaterialien, Komposteinsatz: Möglichkeiten, Mengen, Grenzen
  • Nährstoffversorgungsstrategien, Organische Düngung, Kalk, Gesteinsmehl, Zu-kaufsdünger und deren Wirkung bzw. unterschiedliche Mobilisierung
Referenten angefragt

Nutzen der Ausbildung:

  • Eine intensive und praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem Ökosystem Boden
  • Anregungen für die Optimierung der Bodenbewirtschaftung am eigenen Betrieb
  • Besichtigungen von Bio-Gemüsebetrieben
  • Fachlicher Austausch mit AbsolventInnen der Bodenpraktiker-Ausbildungen aus ganz Österreich bei Folgeveranstaltungen
  • Pro Kurstag werden 5 ÖPUL Stunden vergeben.

Zielgruppe:

Bio-Gemüsebäuerinnen und –bauern mit mehrjähriger Praxiserfahrung aus ganz Österreich

Referenten:

Die Referenten sind erfahrene und anerkannte Bio-Gemüsebau- und Bodenex-perten

Kosten:

Für BIO AUSTRIA-Mitglieder 390,- Euro, für Nicht-Mitglieder 550,- Euro

Dauer:

10 Tage, davon wird ein Teil des Kurses im Freigelände auf Versuchsstellen, Bio – Betrieben und in Tagungshäusern u.a. in Niederösterreich Oberösterreich und Salzburg stattfinden.

Unterkunft:

Die Übernachtungen sind im Seminarbeitrag nicht enthalten. Es werden aber Vorschläge zu Übernachtungsmöglichkeiten von der Seminarleitung angeboten.

Programm als Download:

Einladung Bodenpraktiker 2018_19

Anmeldung bis spätestens Montag, 08.10.2018

im BIO AUSTRIA-Büro Linz
F +43(0)732/654 884-140
E
T 0732/654 884

Weitere Informationen zur Ausbildung und Organisation:

 

Kontakt

  • Mag. Barbara Waldner

    Bio Austria, Agrarpolitik und Internationale Beziehungen
    Referentin
    Profil anzeigen