Der Verein GeLa Ochsenherz sucht eine Fachkraft für den Feldgemüseanbau

Der Verein GeLa Ochsenherz sucht ab Februar 2021eine Fachkraft für den Feldgemüseanbau für 25 bis 30 Wochenstunden.

GeLa Ochsenherz ist eine solidarische Landwirtschaft und wird von den Produzent*innen und Verbraucher*innen gemeinsam geführt. Das Hauptaugenmerk liegt in der ganzjährigen Versorgung von etwa 300 Mitgliedern mit biologisch-dynamisch angebautem Gemüse.

Gewünschte Qualifikationen und Kompetenzen

  • abgeschlossene Ausbildung einer höheren landwirtschaftlichen Bildungslehranstalt und/oder eines landwirtschaftlichen Universitätslehrgangs
  • mind. 3 Jahre praktische Erfahrung im Biolandbau, bevorzugt im biologisch-dynamischen Gemüseanbau
  • sehr gute theoretische und praktische Kenntnisse in Pflanzenbau, Bodenbearbeitung und landwirtschaftlicher Technik
  • Führerschein der Klassen F, B + E oder C + E
  • EDV-Kenntnisse (MS office)
  • Körperliche Belastbarkeit und Ausdauer
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit ;Fähigkeit in Gruppen Entscheidungen zu finden
  • Interesse an solidarischer Landwirtschaft und Mitgestaltung im Verein

Aufgabenbereiche

  • Feldgemüseanbau und Fruchtfolgeplanung auf ca. 10 ha incl.
    • Begrünungsanbau
    • Düngung
    • biodynamische Präparatearbeit
    • Pflanzenschutz
  • Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierungen und Vorbereitung der Förderanträge
  • gefragt ist die Bereitschaft und Flexibilität, auch in anderen Bereichen des Betriebes auszuhelfen

Anstellung und Entlohnung:

Die Anstellung erfolgt durch den Verein GeLa Ochsenherz. Das monatliche Entgelt für diese Verwendung beträgt € 2.064,- brutto pro Monat bei 40 Wochenstunden (14 Mal jährlich), und wird dem vereinbarten Stundenausmaß angepasst. Es kann sich eventuell durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen. Ab Mitte Jänner bis Ende Jänner findet die Einschulung statt. Gemüse für den Eigenverbrauch kann mitgenommen werden.

Bewerbungsunterlagen:

Wir freuen uns auf deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Foto, Motivationsschreiben); bitte per Mail oder Post senden an:

Verein GeLa Ochsenherz
Fuchsenwaldstraße 90
A-2230 Gänserndorf
E
W www.ochsenherz.at

GeLa Ochsenherz ist eine Solidarische Landwirtschaft , besteht seit 10 Jahren und war die erste Solawi Österreichs. Organisiert ist sie als Verein. Die Ernteteiler*innen finanzieren durch ihren Beitrag die Ernte eines ganzen Jahres im Voraus und teilen mit dem Gärtnerhof das Risiko für Ernteausfälle. Dadurch und mit ihrer freiwilligen Mitarbeit sichern sie das Projekt langfristig. Die Mitarbeiter*innen des Gärtnerhofs und die Ernteteiler*innen gestalten GeLa gemeinsam und es gibt für alle viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitbestimmung.

Der Gärtnerhof ist ein „Demeter-Betrieb“ und arbeitet nach den Richtlinien und Grundsätzen des biologisch-dynamischen Landbaus. Der Schutz der Natur, Qualität, Vielfalt, alte, samenfeste Sorten, faire Arbeitsbedingungen und Entlohnung sind uns wichtig. Das Gärtnerhofteam besteht derzeit aus 11 erfahrenen Mitarbeiter*innen und ist sehr engagiert.

Die Arbeitsschwerpunkte des Betriebs liegen in der Produktion von Gemüse für die ca. 300 Ernteteiler*innen, welche ganzjährig wöchentlich mit Ernteanteilen versorgt werden. Weiters werden Jungpflanzen für den eigenen Anbau und den freien Verkauf produziert.