Bio Austria Gemüsetage 2020

Tradition wahren – Innovationen wagen

Biologischer Gemüsebau lebt vom Erfahrungswissen rund um Bodenfruchtbarkeit, Arten- und Sortenvielfalt, Kulturführung und dem achtsamen Umgang mit der Natur. Diesen Schatz gilt es zu erhalten und weiterzugeben, aber auch weiter zu entwickeln. Jede Anbausaison bringt ihre Herausforderungen mit sich. Im Laufe der Zeit können diese zu mehr Nachhaltigkeit und Effizienz in der Mechanisierung, Krankheits- und Schädlingsregulierung oder in der Nutzung digitaler Werkzeuge führen. Bei den heurigen BIO AUSTRIA Gemüsetagen möchten wir Sie inspirieren und motivieren, Altes und Neues zu verbinden!

Termin

Montag, 30. Nov. und Dienstag, 1. Dez. 2020, 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort

Bildungshaus St. Hippolyt, Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten

Programm

  • Zwischenfruchtmischungen: Mit Artenvielfalt Bodenfruchtbarkeit und Ertrag steigern
  • Status Quo und Perspektiven der mechanischen Beikrautregulierung
  • Im Fokus: Sellerie, Karotte und Zwiebel
  • Digitalisierung und Nutzung von Social Media in der Direktvermarktung
  • Einblicke in die Züchtung und Vermehrung der Bingenheimer Saatgut AG
  • Mulchversuche im geschützten Anbau
  • Paradeiser und ihre vielfältigen Schadbilder
  • Der Aufbau einer innovativen Vielfaltsgärtnerei

Referenten

Ingmar Prohaska, Martin Hänsel, Markus Puffert, Simon Vetter, Klaus Kopp, Doris Lengauer, Michael Stumpenhausen, Gärtnerei Distelfink

Anmeldung, Info, Tagungsbeitrag

Online: demnächst hier

Mail:

Tel.: 0732/654 884

Aufgrund von Covid-19 ist eine Teilnahme ohne Anmeldung nicht möglich!

Veranstalter
Bio Austria, Referat Bildung, Auf der Gugl 3/3. OG, 4021 Linz

Kontakt

  • DI Hannah Bernholt

    BIO AUSTRIA, Landwirtschaft
    Beratung, Feingemüsebau
    • hannah.bernholt@bio-austria.at
    Profil anzeigen