Lehrgänge zum/zur NaturschutzpraktikerIn starten!

© BIO AUSTRIA

Bio Austria bietet ab April 2023 neue Lehrgänge zum/zur NaturschutzpraktikerIn an.

Zielgruppe

  • Bäuerinnen und Bauern,
  • interessierte Personen und
  • MultiplikatorInnen

Organisatorisches

  • Es werden österreichweit vier Lehrgänge zum/zur NaturschutzpraktikerIn abgehalten. Ein Lehrgang umfasst jeweils sieben Tage und findet in den Bundesländern Tirol/Vorarlberg, Salzburg/OÖ, NÖ/Burgenland und Kärnten/Steiermark statt.
  • Neben den Seminareinheiten sind Felderbegehungen und Betriebsbesichtigungen zentrale Elemente des Lehrganges.
  • Die Planung von konkreten Biodiversitätsmaßnahmen am Betrieb mit kurzer Endpräsentation runden die Ausbildung ab.

Nähere Informationen zu den Terminen und Veranstaltungsorten werden in Kürze hier bekannt gegeben.

Lehrgänge starten im April

Im April 2023 starten zwei Lehrgänge im Umfang von jeweils sieben Kurstagen in Kooperation der Bundesländer

  • Oberösterreich/Salzburg sowie
  • Niederösterreich/Burgenland

Im Herbst 2023 startet ein weiterer Lehrgang in den Bundesländern

  • Tirol/Vorarlberg

und im Frühjahr 2024 startet ein Lehrgang in

  • Kärnten/Steiermark

Herausforderung Produktion und Biodiversität

Die Umweltleistungen von naturnahen Lebensräumen in der Landwirtschaft sind vielfältig. Für den Markt zu produzieren und gleichzeitig vielfältige Umweltleistungen aufrecht zu erhalten, ist eine große Herausforderung.

In diesem Lehrgang eignen Sie sich ein umfassendes Wissen über praktische Biodiversitätsmaßnahmen am Betrieb an und erarbeiten gemeinsam mit externen ExpertInnen, BerufskollegInnen und anderen Interessierten wie ein Miteinander von marktorientierter Produktion und vielfältigen Lebensräumen am Hof gelingen kann.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

Biodiversitäts- und Umweltleistungen der Landwirtschaft, naturnahe Hofgestaltung

  • Biodiversitätsleistungen des biologischen Landbaus
  • Umweltleistungen von naturnahen Lebensräumen
  • Praxisnahe Gestaltung rund um den Hof – grüne Visitenkarte

Klimaleistungen durch Biodiversitätsmaßnahmen, Agroforst

  • Klimaleistungen von Agrarökosystemen
  • Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel
  • Pflanzenbauliche und agrarökologische Effekte durch Hecken und Agroforst

Abgestufter Wiesenbau und Biodiversität, Mähtechniken

  • Bewirtschaftunsgintensität und Biodiversität
  • Bewirtschaftungsmaßnahmen zur Schonung der Fauna und Flora
  • Einfluss der Mähtechniken auf die Biodiversität und Futterqualität
  • Vorgaben ÖPUL 2023

Biotopverbundsysteme, Lebensraum Streuobstwiese

  • System Biotopverbund, Biodiversitäts- und Klimaleistungen von Landschaftselementen
  • Lebensraum Streuobstwiese, Pflege und Erhaltung, alte Obstsorten

Lebensräume im Acker, Bewirtschaftungsmaßnahmen zur Förderung der Biodiversität

  • Einfluss von Bewirtschaftungsmaßnahmen auf die Biodiversität
  • Konkrete Naturschutzmaßnahmen am Acker
  • Wildtierfreundliche Bewirtschaftung

Blüh- und Nützlingsstreifen am Acker und in Spezialkulturen

  • Anlage und Pflege von Blühstreifen
  • Bedeutung von Blühstreifen für die Biodiversität und für den Betrieb
  • Vorgaben ÖPUL 2023

Planung von konkreten Biodiversitätsmaßnahmen am Betrieb

ReferentInnen

Erfahrene ExpertInnen aus Forschung, Beratung und Praxis wie Martin Mikulitsch, Peter Meindl, Markus Danner, Roland Teufl, Hans Neumayr, Katharina Schertler, Karl Waltl und weitere

Kosten (inkl. USt)

BIO AUSTRIA MitgliederNicht-Mitgliedernicht gefördert (ohne Lfbis)
€ 350,-€ 430,-€ 1.900,-

Darin enthalten sind die Teilnehmerunterlagen. Die Verpflegung, die Unterkunft ist nicht inkludiert.

Programmfolder zum Download

Voranmeldung ist bereits jetzt möglich!

Eine Voranmeldung ist bereits möglich unter:

oder  

telefonisch unter Tel. 0732/654 884

Anerkennung von Weiterbildungsstunden

Für diesen Lehrgang werden drei ÖPUL-Biodiversitätsstunden anerkannt.

Ansprechpersonen

Niederösterreich/Burgenland:
Kursbeginn: April 2023

Salzburg/Oberösterreich:
Kursbeginn: April 2023

  • DI Eva Marthe

    Bio Austria, Landwirtschaft
    Qualitätsmanagement Landwirtschaft
    Profil anzeigen

Tirol/Vorarlberg:
Kursbeginn: Herbst 2023

Kärnten/Steiermark:
Kursbeginn: Frühjahr 2024

  • DI Wolfgang Kober

    Bio Ernte Steiermark, Landwirtschaft
    Beratung, Geflügel, Ackerbau
    Profil anzeigen