Seminarreihe über Bio-Ackerbau ohne Zukaufdünger erfolgreich gestartet!

Besucher der Seminarreihe über Bio-Ackerbau ohne Zukaufdünger
© Robert Schneider

Fast 150 Teilnehmer konnte Ackerbauberater Dr. Robert Schneider bei den drei Seminaren „Erfolgreicher Bio-Ackerbau ohne Zukaufdünger“ von 22. bis 24. Februar 2017 in Obersiebenbrunn, Hollabrunn und Mistelbach begrüßen.

© Robert Schneider

Die Zuhörer wurden darüber informiert, wie Bio Austria in seinen Richtlinien die erlaubten Zukaufdünger im Ackerbau schrittweise reduziert.

So können viele der derzeit erlaubten organischen Stickstoff-Zukaufdünger konventioneller Herkunft aus heutiger Sicht ab 2019 nicht mehr eingesetzt werden.

Dr. Eva Erhart und Dr. Wilfried Hartl erläuterten anhand der Humusbilanzierung und der Nährstoffdynamik, wie Bio-Ackerbauern ohne diese Zukaufdünger erfolgreich arbeiten können.

Wegen des unerwartet großen Interesses konnten leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden.

Die Seminarreihe wird daher im nächsten Winter fortgesetzt, damit auch alle Interessenten auf der Warteliste an dem Seminar teilnehmen können.
Die Präsentationen des Seminars können hier heruntergeladen werden:

Die Präsentation zu den Bio Austria Düngerrichtlinien finden Sie hier

Die Präsentation der Bio Forschung Austria steht als Link zum Download bereit!
Bei Interesse melde Sie sich bitte unter 02742 90 833 oder