ARCHE NOAH Raritätenherbst

Äpfel und Person
© ARCHE NOAH

Nach einem heißen, sonnigen Sommer lockt nun der Herbst mit seinen Farben und Früchten – von Baum, Strauch und aus der Erde darf nun geernet werden. Wer Lust auf Abwechslung auf dem Teller und im eigenen Garten hat, ist eingeladen am 1.Oktober in Schiltern allerhand über seltene (Erd-)Apfelsorten zu erfahren.

Ein buntes Programm läutet einen Herbst der Raritäten ein, Inspiration für den eigenen Obstgarten inklusive.

Mit einem Fest rund um seltene Äpfel und Erdäpfel lässt man heuer bei der ARCHE NOAH in Schiltern den Herbst hochleben. Denn auch die etwas kühlere Jahreszeit hat einiges zu bieten – so gibt es im Schaugarten Schiltern am 1.Oktober herbstliche Raritäten wie Rosenäpfel oder Trüffelkartoffeln zu entdecken.

Köstliche Äpfel wohin man schaut
Viele GärtnerInnen kennen das: Der alte Apfelbaum im Garten beschert uns Jahr für Jahr köstliche Früchte – aber um welche Sorte handelt es sich eigentlich? Bei dieser Frage können die ARCHE NOAH PomologInnen weiterhelfen: Beim Raritätenherbst werden kostenlos Apfelsorten bestimmt – alles was es dazu braucht, sind fünf Früchte pro Sorte. Wer zudem Neues entdecken will, ist eingeladen, die in Kooperation mit der Steuobst Initiative Kamptal stattfindende Ausstellung von seltenen Obstsorten zu besuchen. Wer vorhat, seltene Sorten auch im eigenen Garten anzusiedeln, kann im Obstbaum-Workshop lernen, worauf bei der Baumpflanzung zu achten ist. Beim großen Obstbaumverkauf wird Verkostung mit fachkundiger Beratung und der Möglichkeit, Bäume direkt vor Ort zu erwerben, verbunden. Wer sich nicht so schnell entscheiden kann, hat aber auch die Möglichkeit, im ARCHE NOAH Online-Shop Obstbäume und -sträucher zu bestellen.

Reiche Schätze aus der Erde
Nicht nur Bäume haben Seltenes zu bieten – beim ARCHE NOAH Raritätenherbst werden auch fast verloren gegangene Erdäpfelsorten gefeiert. Ob rote Tannenzapfen oder blaue Elise – kosten Sie sich durch eine Vielzahl von Raritäten und nehmen Sie die Favoriten gleich nach Hause mit. Bei einer Spezialführung zum Thema werden sämtliche Fragen rund um die beliebte Knolle beantwortet.
Familienprogramm, Kulinarik und Bauernmarkt
Neben (Erd-)Äpfeln wollen herbstliche Gemüse und viele weitere regionale Leckerbissen am kleinen Bauernmarkt entdeckt werden. Auch Familien kommen auf ihre Kosten: Saftpressen, Ofenerdäpfel backen, Kamishibai Erzähltheater und Familiengartenführungen lassen keine Langeweile aufkommen.

Auch die ARCHE NOAH Gartenküche ist ganztags geöffnet und sorgt für kulinarische Erlebnisse, welche Sie entspannt auf der Wiese genießen können.
Einmal mehr macht ARCHE NOAH die Vielfalt lebendig, bietet mitten in der herbstlichen Pracht des Schaugartens eine Plattform für Begegnung und Austausch und schafft die Möglichkeit, für liebgewonnene Raritäten im eigenen Garten einen neuen Lebensraum zu schaffen.

Weitere Informationen
www.arche-noah.at