Wie viel ist genug?

Unter diesem Motto fand am 18.4.2013 eine Podiumsdiskussion im Festsaal des Francisco Josephinums in Wieselburg statt. 300 Besucher folgten den interessanten Ausführungen des prominent besetzten Podiums.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen dabei die Inhalte des neuen Buches von Prof. Hans Meister „Wie viel ist genug? Die Gier und wir“.

Auch zahlreiche Wortmeldungen aus dem Publikum zeigten, dass Fragen zu unserem Lebensstil und Konsumverhalten der Bevölkerung ein großes Anliegen sind.
Wege und Lösungsansätze für zukunftsfähiges Handeln auf regionaler und persönlicher Ebene rundeten einen gelungenen Diskussionsabend ab.

Veranstaltet wurde die Diskussion vom Landesverband BIO AUSTRIA NÖ und Wien und der Bio-Arbeitsgruppe Melktal plus.
Der Nöchlinger Bürgermeister DI Georg Strasser führte als Moderator in souveräner Weise durch den Abend, der bei einem Bio-Buffet seinen genussvollen Ausklang fand.

Foto:
Über die angeregte Diskussion und ein vollles Haus freuten sich
Agrarlandesrat Dr. Stephan Pernkopf, Theresia Meier, Vizepräsidentin Landwirtschaftskammer NÖ, Otto Gasselich, Obmann BIO AUSTRIA NÖ und Wien, Sigrid Haslinger, Konsumentin,
Dr. Burkhard Ellegast, Altabt Stift Melk, Prof. Ing. Hans Meister, Buchautor „Wie viel ist genug“, Andrea Nenning, BIO AUSTRIA Next Generation, Bürgermeister DI Georg Strasser, Moderator

Ing. Andreas Karl-Barth
Regionalmarketing

Bio Austria Niederösterreich und Wien
Matthias Corvinus-Straße 8/UG
3100 St. Pölten
Fon: +43-2742-90833 – 350
Mobil: +43-676-842 214-350