Lade Termine
  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Regenerativer Ackerbau – Feldbegehung

Datum:

3.07.2020, 9:00 - 13:00

Veranstaltungsort

Restaurant Gletscherblick
6142 Mieders
+ GoogleMaps
Beratung für Bio-Ackerbauern
© BIO AUSTRIA NÖ/weinfranz

Den Kern des Regenerativen Ackerbaus bilden Maßnahmen zur Aktivierung und Stärkung des Bodenlebens und der Humusanreicherung. Ein wichtiger Aspekt dabei ist eine möglichst ganzjährige Begrünung des Ackers, die vor allem über Untersaaten in Hauptfrüchten wie z.B. Getreide sichergestellt wird. Ackerbauexperte Manuel Böhm aus Oberösterreich wird einen fachlichen Input rund um die Themen Fruchtfolge, Flächenrotte, Erdäpfel und Wechselwiesen/Ackerfutter geben. Alle Teilnehmer sind eingeladen ihre Fragen mitzubringen oder besser noch, vorab mitzuteilen, damit sich Manuel vorbereiten kann. Durch regen Austausch an diesem Fachtag, sollen alle Teilnehmer den größtmöglichen Nutzen aus der Veranstaltung ziehen. Betriebsbesichtigung Matthias Hammer in Mieders

Referent:

Manuel Böhm, Bio-Berater, Oberösterreich

Ort & Datum:

Freitag, 03.07.2020, 09.00 – 13.00 Uhr

Restaurant Gletscherblick

Porzens 1

6142 Mieders

Kurskosten:

€ 30,- für BIO AUSTRIA-Mitglieder und Biofreunde

€ 45,- für Nicht-Mitglieder

Dieser Kurs wird unter Einhaltung der derzeitigen Sicherheitsbestimmungen durchgeführt.

Wir bitten daher um baldige Anmeldung per Anmeldeformular weiter unten!

Die BIO AUSTRIA Veranstaltungen werden im Ausmaß der Dauer der jeweils besuchten Veranstaltung anerkannt als Umstellungskurs für den biologischen Landbau (Mindestdauer 15 Stunden, Kursstunden von verschiedenen Kursen können addiert werden, maximal 5 Stunden in Form von Exkursionen).

 


Bildungsveranstaltungen werden in Kooperation mit dem LFI Tirol durchgeführt.

“Wir fertigen bei der Veranstaltung Fotos / Videos an. Die Fotos / Videoaufnahmen werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der Website und auch in Sozialen-Medien-Kanälen und Internetportalen sowie in Printmedien veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie unter https://tirol.lfi.at/datenschutz“.