Anzeige
Weide Eingriffe
Biomaps 2019

Lade Termine
  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

BIO AUSTRIA-Gemüsetage 2019

Beginn:

2.12.2019
Ende:
3.12.2019

Veranstalter

BIO AUSTRIA Bundesverband – Referat Bildung
E-Mail:

Veranstaltungsort

Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100 St. Pölten
+ GoogleMaps

Wir laden alle Gemüsebäuerinnen, Gemüsebauern und Interessierten sehr herzlich zu den BIO AUSTRIA-Gemüsetagen ins Bildungshaus St. Hippolyt ein!

Programmheft zum Download

hier downloaden 

Heuer erwarten Sie folgende Themenschwerpunkte

Bodenaufbau

Fruchtbare Böden sind das Kapital jedes Bio-Betriebes und jeder Gesellschaft. Dieses Kapital muss gepflegt und vermehrt werden. Ein langjähriger Biobauer gewährt uns Einblick in seine Wege der Humus- und damit Kapitalvermehrung.

Hacktechnik und Kleingeräte

Die Beikrautregulierung ist in vielen Gemüsekulturen eine Herausforderung und ein wesentlicher Kostenfaktor. Daher ist es im klein- als auch im großflächigen Anbau entscheidend, über die Besonderheiten der Werkzeuge und ihrer Einsatzmöglichkeiten Bescheid zu wissen. Mehrere Referenten informieren aus ihrem Erfahrungsschatz.

Betriebserfolg und Zeitmanagement

Der Alltag auf einem Bio-Gemüsebetrieb ist geprägt von vielen unterschiedlichen Aufgaben. Das erfordert einen guten Überblick über einzelne Bereiche und eine gute Zeitplanung. Instrumente werden gezeigt, um einzelne Betriebszweige unter die Lupe zu nehmen und deren Erfolg zu beurteilen. Werkzeuge für ein erfolgreiches Zeitmanagement und Möglichkeiten, die Kommunikation zu verbessern, werden vorgestellt.

Kulturführung im Detail

Viel praktische Erfahrung und Wissen sind nötig, um die hohen Qualitätsansprüche der Abnehmer und der Kunden erfüllen zu können. Fachvorträge zum Salatanbau, zum Einsatz von Kulturschutznetzen und zur Nährstoffversorgung von Kulturen im geschützten Anbau werden geboten. Praktikerberichte aus dem Gemüsealltag runden das Programm ab.

Termin

Montag, 2. und Dienstag, 3. Dezember 2019

Ort

Bildungshaus St. Hippolyt, 3400 St. Pölten, Eybnerstraße 5,

Inhalt

  • Begünungsmanagement und Komposteinsatz am Bio-Gemüsebetrieb
  • Hacktechnik im Gemüsbau
  • Kleingeräte für den Gemüsebau
  • Betriebserfolg und Kennzahlen
  • Stressmanagement im Arbeitsalltag
  • Bio-Salatanbau
  • Salate auf dem Damm
  • Netzstrategien im Bio-Gemüsebau
  • Kohlgemüse-Vielfalt
  • Betriebskooperation
  • Nährstoffversorgung bei Fruchtgemüse
  • Versuchsberichte

Anmeldung

hier bitte online anmelden

Rückfragen

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an
T 0732/65 48 84
E