Anzeige
Biomaps 2019

Lade Termine
  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Bio-Pilgerwanderung

Datum:

18.05.2019

Die neunte Bio-Pilgerwanderung führt uns heuer ins Lesachtal. Uns interessiert, wo und wie Bio-Lebensmittel hergestellt werden, wie diese schmecken und auf welchen Wegen sie den Gaumen der Menschen erreichen.

„Gesunde Bodenflora  =  Gesunde Darmflora“

Die neunte Bio-Pilgerwanderung führt uns heuer ins Lesachtal. Uns interessiert, wo und wie Bio-Lebensmittel hergestellt werden, wie diese schmecken und auf welchen Wegen sie den Gaumen der Menschen erreichen. Einmalig sind dabei ihre Geschichte und die Geschichten derer, die sie herstellen.

„Wir Menschen können niemals gesünder sein, als die Tiere und Kulturpflanzen, von denen wir uns ernähren; und wenn wir wirklich heilen wollen, dann haben wir dort anzufangen,“ war schon Dr. Hans Peter Rusch überzeugt. Die gesunde Bodenflora und die in ihr natürlich vorkommenden Bakterien haben einen großen Einfluss auf unsere Darmflora. Pestizide können gesundheitsfördernde Bakterienkulturen abtöten. Und wenn im Darm diese guten Bakterien fehlen, um krankmachende Keime zu bekämpfen, dann können in der Folge Entzündungen entstehen. Ein zunehmendes Problem der heutigen Zeit stellen Andrea Unterguggenberger und Dr. Georg Lexer vom Peintnerhof in Liesing/ Lesachtal fest. Auf diesem „Green Care – Betrieb“ dreht sich alles um´s gesund bleiben und er ist einer der Biohöfe, die wir auf der Suche nach den großen Zusammenhängen zwischen Boden,  Nahrung und Gesundheit bei der  heurigen Bio-Pilgerwanderung besuchen.

  • Wann: Samstag, 18. Mai 2019
  • Wie: Busreise ab Klagenfurt mit Zusteige-Möglichkeiten unterwegs.
  • Zustiegsmöglichkeiten: 07:15 Techeslberg (Wörthersee Rast Marche), 07:45 Arnoldstein (Südrast)
  • Stationen: Das Lesachtal, Biohöfe rund um Liesing
  • Unkostenbeitrag: 65€ (45€ für BIO AUSTRIA Mitglieder, Bio-Botschafter, Studenten inkl. Bustransfer, Führung, Bio-Verkostung)
  • Anmeldung: bis 14. Mai: T: 0463/58 50-5400 oder E:kaernten@bio-austria.at
  • Ausrüstung: die Wege sind relativ steil. Gutes Schuhwerk ist ratsam. Stöcke können hilfreich sein. Für unterwegs sind Getränke und Snacks selbst mitzunehmen. Bei unsicherern Wetterbedingungen Schirm od. sonstigen Regenschutz.

Eine Kooperation von: BIO AUSTRIA, Klimabündnis, Kath. Hochschugemeinde, Kath. Bildungswerk, Weltladen.