Anzeige
Biomaps 2019

Lade Termine

Exkursion zu Milchziegenbetrieben im Dreiländereck – Allgäu, Vorarlberg, Graubünden

Beginn:

10.07.2019, 6:00

Ende:

12.07.2019, 21:00
Ziegen
© Lötscher

Programm

Mittwoch, 10. Juli 2019
  • 6:00 Uhr Abfahrt in Linz
  • Nach dem Mittagessen in Kempten besichtigen wir den Milchziegenbetrieb der Familie Egger. Die Milch von 100 Bio-Milchziegen wird am Hof verarbeitet und über die Supermärkte der Firma Feneberg im Allgäu vermarktet.
  • Gemeinsames Abendessen in Bludenz und Übernachtung im Hotel Einhorn
Donnerstag, 11. Juli 2019
  • Besuch des Milchziegenbetriebes der Familie Lötscher in Pany in der Schweiz. Mit Vielfalt und jeder Menge guter Ideen wird mit Milchziegen und Milchkühen das Einkommen für drei Generationen am Hof erwirtschaftet.
  • Nach dem Mittagessen am Plantahof in Landquart fahren wir weiter zum Ziegenstall des Plantahofs. Dort werden wir uns mit Stefan Geissmann über die Möglichkeiten der Kitzvermarktung in der Schweiz austauschen.
  • Im Anschluss schauen wir uns den Ziegenbetrieb der Hoang’schen Stiftung in Chur an. Ein umfassendes Sozialkonzept ermöglicht Personen mit speziellen Bedürfnissen ein sinnstiftendes Leben im landwirtschaftlichen Umfeld zu führen. Austausch zur Pseudotuberkulose-Sanierung.
  • Den Abend verbringen wir in Chur, der ältesten Stadt der Schweiz. Wir besichtigen die Altstadt und lassen den Abend gemütlich bei einem traditionellen Bündnermenü ausklingen.
  • Danach fahren wir zurück zu unserem Quartier in Bludenz.
Freitag, 12. Juli 2019
  • Nach dem Frühstück geht es nach Mellau. Von dort wandern wir gemütlich auf die Alpe Buchen zum Demeter-Milchziegenbetrieb der Familie Held. Die gämsfärbigen Ziegen verbringen den Sommer auf der Alm und liefern das Ausgangsprodukt für den Käse, den wir im Anschluss an die Betriebsbesichtigung verkosten werden. Nach dem Mittagessen gehen wir wieder zurück zum Bus und treten die Heimreise an. Es besteht auch die Möglichkeit mit einem Kleinbus zur Alpe Buchen zu fahren.
  • Ankunft in Linz um cirka 21.00 Uhr

Zustiegsstellen bei der Hinfahrt

  • 5.30 Uhr: Niederwaldkirchen, Busunternehmen Lehner
  • 6.10 Uhr: Linz, Parkplatz der Landwirtschaftskammer, Auf der Gugl
  • 6.30 Uhr: St. Florian Pendlerparkplatz (Fahrtrichtung Linz-Salzburg)
  • 7.00 Uhr: Voralpenkreuz/Raststation Landzeit (Fahrtrichtung Salzburg)
  • 7.20 Uhr: Vorchdorf/Abfahrt beim Kreisverkehr
  • 8.30 Uhr: Eugendorf
  • weitere Zustiegsstellen entlang der Strecke nach Bedarf

Zur Anmeldung – siehe Anmeldeformular am Ende der Seite

Ansprechpartnerin während der Reise

© Wegscheider Portrait Veronika Edler

DI Veronika Edler Bakk.techn.

BIO AUSTRIA, Landwirtschaft

Tierhaltung, Innovation und Forschungskoordination

T: +43 732 654 884-254

F: +43 732 654 884-140

M: +43 676 842 214 254

Auf der Gugl 3/3, A-4021 Linz

Unser Ansprechpartner in der Schweiz

Stefan Geissmann, Beratung Kleinwiederkäuer, landwirtschaftliches Ausbildungszentrum Plantahof, Präsident des schweizerischen Ziegenzuchtverbandes (SZZV)

Wir reisen in einem modernen Reisebus der Firma Lehner aus Niederwaldkirchen.

Leistungen und Preis

Busfahrt mit modernem Reisebus inkl. Vollausstattung, fünf Betriebsbesichtigungen, Stadtführung mit gemeinsamen Abendessen in Chur, Übernachtung im Hotel Einhorn und Abendessen in Bludenz, Shuttlebus zum Betrieb Lötscher, Mittagessen auf der Alpe Buchen

Getränke und zusätzliche Mahlzeiten sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu bezahlen.

€ 370,– für Mitglieder von BIO AUSTRIA und Mitglieder des Ziegenzuchtverbandes OÖ
€ 420,– für Nichtmitglieder

Preise pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag: 30,–

Anmeldeschluss: Freitag 7. Juni 2019

Ihre Anmeldung gilt als verbindlich, sobald der Exkursionsbeitrag am Konto BIO AUSTRIA bei der Raiba Sierning, IBAN: AT74 3456 0803 0361 2728, BIC: RZOOAT2L560 eingelangt ist. Verwendungszweck: Exkursion Ziegen

Bitte nicht vergessen!

  • Gültiger Reisepass
  • Schweizer Franken

Begrenzte Teilnehmerzahl, bitte rasch anmelden!

Das Organisationsteam von BIO AUSTRIA und der Bundesverband für Schafe und Ziegen freuen sich auf eine interessante Exkursion ins Dreiländereck – Allgäu, Vorarlberg, Graubünden.