Anzeige
Biomaps 2019

Lade Termine
  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

Pflanzenschutz und Bienenschutz – wie geht das zusammen?

Datum:

17.02.2020, 16:00 - 17:30

Veranstalter

LK Vorarlberg – Obst/Garten & Direktvermarktung
Telefon:
05574/400-232
E-Mail:

Veranstaltungsort

 BSBZ
Rheinhofstraße 16
6845 Hohenems
6845 Hohenems
Vorarlberg + GoogleMaps
© Mohr Gerhard

Zurzeit gibt es eine intensive Diskussion darüber, in wieweit der landwirtschaftliche Pflanzenschutzmitteleinsatz die Artenvielfalt in der Natur beeinträchtigt. Im Fokus stehen besonders die Insekten, unter ihnen wiederum besonders die Bienen. In vielen Nach-barländern (zb Schweiz, Bayern, Baden-Württemberg) liefen oder laufen Volksabstimmungen darüber, den landwirtschaftlichen Pflanzenschutzmitteleinsatz einzuschränken oder gebietsweise komplett zu verbieten.

Wie sieht die Situation der Insekten, vor allem der Bienen, aus der Sicht eines süddeutschen Bienenexperten aus? Welche negativen Auswirkungen hat der landwirtschaftliche Einsatz von Pflanzenschutzmitteln? Wie kann die professionelle Landwirtschaft solche negativen Auswirkungen vermeiden? Wie sind Fachstellen für Bienenkunde in die aktuellen Diskussionen eingebunden und wie beurteilen sie die Forderungen der Volksabstimmungen?
Diese und ähnliche Fragen versucht Dr. Klaus Wallner von der Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Stuttgart-Hohenheim zu beantworten.

Herr Dr. Klaus Wallner ist promovierter Agraringenieur mit Fachrichtung Pflanzenproduktion und Pflanzenschutz, Imker seit Kindesbeinen an mit abgelegter Imkermeisterprüfung und als Leiter des Rückstandslabors der Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim seit über 30 Jahren im Bereich Qualitätskontrolle von Honig und Bienenwachs tätig. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Beurteilung der Konfrontation von Blütenbesuchern mit Pflanzenschutzmitteln und die Suche nach Möglichkeiten, diese zu minimieren.
LK Vorarlberg und ARGE Erwerbsobstbauern laden alle am professionellen und halbprofessionellen Obstbau Interessierten zu dieser Fachveranstaltung ein.

Hier das offizielle Infoblatt der LK Vorarlberg: Pflanzenschutz und Bienenschutz – wie geht das zusammen?

Referent:

Dr. Klaus Wallner Landesanstalt für Bienenkunde, Universität Stuttgart-Hohenheim

Anmeldung:

bis zum 10. Februar 2020 im Bereich Obst/Garten & Direktvermarktung der LK Vorarlberg
E oder T 05574/400-232

Eintritt:

kostenlos (Kosten übernimmt der Bereich Obst/Garten & Direktvermarktung der LK Vorarlberg

Zielgruppe:

Landwirte, die Pflanzenschutzmittel ausbringen und andere Interessierte