Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Wasser in der Land(wirt)schaft halten

© BIO AUSTRIA / R.Schneider

Zunehmende Trockenheit und Wassermangel stellen gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen in der Landwirtschaft dar. Die vergangenen Jahre zeigen, dass die Auswirkungen des Klimawandels immer mehr spürbar werden.

  • Wie können wir in der Landwirtschaft darauf reagieren?
  • Welche Lösungsansätze und Handlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie können wir uns bestmöglich vor Dürren und Trockenheit schützen?

Ausgehend von der Biologie und den Funktionen des Bodens nähern wir uns dem Thema Wasser in der Landwirtschaft und der Beantwortung dieser Fragen. Humusaufbau, angepasste Bodenbearbeitung und die Optimierung der standörtlichen Wassernutzungseffizienz sind dabei einige Wege zur Förderung klimafitter Böden.

Weitere Themen des Seminars sind die Schlüssellinienkultur (Keyline Design) und die Nutzung von Gehölzen zur Regeneration des Bodenwasserhaushalts.
Keyline Design ist eine Gestaltungsmethode mit einer an das Gelände angepassten Linienführung damit Regenwasser bei Niederschlägen in der Fläche besser versickern kann.

Mit den im Seminar vorgestellten Methoden werden Möglichkeiten geschaffen um Dürren vorzubeugen und Wasser in Trockenzeiten für Pflanzen verfügbar zu halten.

Zielgruppe:

Bio-Betriebe, Ackerbaubetriebe

Referenten:

  • Dr. Gernot Bodner
  • DI Philipp Gerhardt

Anmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn:

Bitte geben Sie unbedingt Ihre Betriebsnummer (LFBIS) an, damit Ihre Anmeldung korrekt zugeordnet werden kann.

Wenn mehrere Betriebszugehörige teilnehmen, muss jede/r Teilnehmer/in einzeln angemeldet werden.

Bitte bringen Sie dafür das Formular Bestätigung zur Betriebsnummer ausgefüllt mit zum Seminar. Dieses Formular ist immer notwendig, wenn jemand anderer als der/die Betriebsleiter/in zum Kurs geht.

Ihre Email-Adresse und/oder Telefonnummer benötigen wir für den Fall einer Kursabsage.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des LFI Niederösterreich.

Termin

  • bis

Veranstaltungsort

LK Niederösterreich, Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten, Österreich Österreich

Kosten

  • € 60 pro Person gefördert
  • € 120 pro Person ungefördert

Der Betrag wird pro TeilnehmerIn verrechnet. Sollten mehrere TeilnehmerInnen eines Betriebes am Kurs teilnehmen, so wird für jeden der geförderte Betrag verrechnet.

Bei dieser Veranstaltung können BIO AUSTRIA Mitglieder Bildungsgutscheine einlösen. Bringen Sie Ihre BIO AUSTRIA Bildungsgutscheine mit und bezahlen Sie damit einen Teil der Seminarkosten!

Die Bezahlung erfolgt in bar vor Ort.