Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker*in für das Ackerland

Zwei Hände halten Häufchen Erde mit Regenwurm
©BIO AUSTRIA; Christoph Liebentritt

Datum & Ort

10.05.2022 bis 29.11.2022
81 UE in 10 Tagen (für detaillierten Terminplan siehe Download „ZL Bodenpraktiker Ackerland Information und Ausbildungsplan“)
LLA Rotholz
Feldtag in Stubai
forum lk

Inhalt:

Eine hohe natürliche Bodenfruchtbarkeit ist Basis für einen langfristigen
Betriebserfolg in der Landwirtschaft. Durch sorgfältige
Bodenbewirtschaftung und Humussteigerung lassen sich nachhaltig gute
Erträge und Pflanzengesundheit sicherstellen. Mit dem vorliegenden
Zertifikatslehrgang wird LandwirtInnen und Personen in landwirtschaftlichen Nahebereichen theoretisches und praktisches Wissen im Bereich Bodenbewirtschaftung vermittelt. Sie lernen den Boden zu beobachten, zu beurteilen (Spatenprobe, Krümeltest, Fingerprobe), zu interpretieren und ihre Kenntnisse in der Gruppe zu präsentieren. Sie bekommen so eine notwendige fachliche und methodische Zusatzqualifikation für ihre Tätigkeit als Bodenpraktikerin.
Sie werden vom Lebensorganismus Boden begeistert sein.

Kurskosten:

€ 340,- mit Förderung (LFBIS-Nummer notwendig)

€ 1750,- ohne Förderung

Kursanmeldung:

bei: LFI-Kundenservice
T: +43 5 92 92-1111
bis spätestens 26. April 2022

Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem LFI Tirol und mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union statt.

Termin

bis

Downloads

Direkte Downloads