Bio Austria Partnerbetrieb – Nussland GmbH

© Nussland GmbH

Unser langjähriger Partnerbetrieb Nussland GmbH stellt sich kurz vor. Wir freuen uns den Betrieb im BIO AUSTRIA Netzwerk präsentieren zu dürfen.

Die Frische ist der Knackpunkt

Das Unternehmen Nussland hat sich zum Ziel gesetzt die Nachfrage nach österreichischen (Bio-)Walnüssen zu stillen. Julia Taubinger und Marcus Schindelegger erkannten das nussige Potenzial der heimischen Walnüsse und betreiben seit 2017 eine der modernsten Nussknackanlagen Mitteleuropas. In Frische, Hygiene und Regionalität sind ihre Produkte unübertroffen. Vor allem Bäckereien schätzen die hohe Qualität der frisch geknackten und bei Bedarf geriebenen Nüsse aus dem Nussland. Innovative und leckere Snacks, Muse, Pestos und Walnussöl wurden ebenfalls entwickelt und sind bei ausgewählten Händlern oder über den eigenen Onlineshop erhältlich. 

Julia und Marcus wickeln die Verarbeitungsschritte Trocknen, Knacken, Hacken, Reiben professionell ab. Die Knackkapazität der Maschine beträgt bis zu 300 Tonnen pro Jahr. Somit steht den Bio-WalnusslandwirtInnen, ein professioneller Partner für den Ankauf, die Weiterverarbeitung und Vermarktung zur Verfügung.

Wahlnüsse knacken zu lassen

Es wird die Möglichkeiten geboten die Walnüsse abzugeben oder auch für den Eigenbedarf in Lohn knacken zu lassen. „Wir sind dankbar und auch stolz, dass so viele Menschen wieder begonnen haben, Ihre Walnüsse zu sammeln und auszupflanzen und ebenfalls an das Potential der heimischen Walnuss glauben.“, so Julia im Interview.

Julia und Marcus motivieren nicht nur zum Sammeln der Nüsse, sondern auch dazu, vereinzelte Bäume im Garten bei der Bio-Kontrolle zertifizieren zu lassen. Der Aufwand sei gering, die Bio-Qualität häufig bereits gegeben und die Nachfrage groß.

Als Partner von BIO AUSTRIA sieht Nussland die zahlreichen Walnussbäume der Mitglieder als Potenzial und freut sich über alle biozertifizierten Walnüsse, die an den Sammelstellen oder direkt beim Nussland abgegeben werden. Neben der Nussland Zentrale in Bergland, Mostviertel, gibt es bereits weitere Übernahmestellen in NÖ im Weinviertel, Waldviertel, der Wachau, in OÖ im Mühlviertel und im Traunviertel sowie im Burgenland, der Süd- und Oststeiermark. Weitere Infos zu den Übernahmestellen hier: https://www.nussland.at/sammler-landwirte/walnuss-uebernahme

Für all jene, die auch auf das Potenzial der Nuss setzen möchten:

Üblicherweise werden die Walnussbäume in einem Alter von zwei bis drei Jahren gesetzt. Ab 5 bis 6 Jahren gibt es erste Walnüsse und mit acht bis zehn Jahren kann man von Erträgen sprechen. Es braucht also etwas Durchhaltevermögen. Sinnvoll für die Verarbeitung ist es, veredelte Walnussbäume zu setzen.


Faktenbox

  • Unternehmensgründung: 2017
  • Philosophie: Gemeinsam mit heimischen Nusssammlern das nussige Potential aus Österreich auf den Tisch bringen.

Kontakt

Nussland GmbH
Dollbach 2
3254 Bergland
T +43 7416 52900
E
W www.nussland.at

Hier geht’s zur Website von Nussland GmbH