Kooperationsprojekt Bio Austria und Verein ZUKUNFT ESSEN

Kombilogo Bio Austria Verein Zukunft Essen

Von Juli 2023 bis Juni 2027 setzen wir gemeinsam mit dem Verein ZUKUNFT ESSEN im Rahmen der Ländlichen Entwicklungsförderung das Projekt „Bio in der Gemeinschaftsverpflegung? Das geht!“ mit Unterstützung von Bund, Ländern und Europäischer Union um. 

Unser Projektpartner

Der Verein ZUKUNFT ESSEN wurde von der Agraökologin Anna Strobach und dem Ernährungswissenschafter Manuel Schätzer gegründet. Als Kompetenzzentrum für gutes Schulessen begleiten und unterstützen sie Gemeinden, Küchen, Schulen und Kindergärten und Eltern auf dem Weg zu einer rundum guten Verpflegung für ihre Kinder. 

Unser Ziel

  • Machbarkeit von Bio in er Gemeinschaftsverpflegung aufzeigen
  • Bewusstseinsbildung für die Umsetzbarkeit eines Bio-Anteils über 30% (stufenweise Steigerung) in der Gemeinschaftsverpflegung mit Schwerpunkt Schul- und Kindergartenverpflegung
  • Praxisnahe Vermittlung vom Einsatz biologischer Lebensmittel in Großküchen

Unsere Aktivitäten

  • Küche der Zukunft Challenge – Ganzheitliches Beratungsprogramm für Großküchen in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Steiermark, Oberösterreich und Kärnten mit Start Herbst 2024
  • Veranstaltungen – Großküchentage, AHV-Lehrgänge und das GV-Symposium im April 2024 dienen der Fortbildung und Vernetzung von Küchen, Entscheidung:trägerinnen, etc.
  • Studien, Statistik und Evaluierung – Evaluierung und Aufbereitung des Status Quo im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung
  • Schulessen-Hotline – Möglichkeit der telefonischen Erstberatung 
  • UVM.

Diese Maßnahmen tragen dazu bei, die Umstellung auf einen höheren Bio-Anteil in der Gemeinschaftsverpflegung zu erleichtern und die Akteur:innen in diesem Bereich umfassend zu unterstützen.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.