Anzeige
Bio-Wissen testen Onlineschoolungstool Konsument
Leserbefragung BIO AUSTRIA
BIO AUSTRIA Qualität
Biomaps
Anzeige
Bio-Wissen testen Onlineschoolungstool Konsument
BIO AUSTRIA Qualität

Fisch & Fleisch

©BIO AUSTRIA/Michaela Theurl

Fisch oder Fleisch? Hauptsache bio!

Bio-Fleisch und Bio-Fisch haben viel gemeinsam: Sie enthalten hochwertige Proteine, viele Vitamine und Mineralstoffe und ein günstiges Fettsäurenmuster. Die artgerechte Tierhaltung und wertvolles Bio-Futter machen Fleisch und Fisch aus ökologischer Landwirtschaft besonders schmackhaft.

Bio-Tiere haben es gut.

Für viele Österreicher ist Fleisch und Fisch ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Umso wichtiger ist, dass die Tiere gesund und glücklich sind. Heimische Bio-Tiere werden ausschließlich mit biologischen, gentechnikfreien Futtermitteln gefüttert, sie haben viel Platz und genießen ihren Auslauf. Die Biobäuerinnen und -bauern verzichten außerdem auf den vorbeugenden Einsatz von Antibiotika, Hormonen und Wachstumsförderern. Das ist gut für die Tiere – und gut für uns.

Weil’s nicht wurst ist, was in der Wurst ist.

Für Bio-Wurstwaren wird ausschließlich Fleisch aus biologischer Landwirtschaft verarbeitet. Bio-Wurst enthält keine künstlichen Zusatzstoffe und wird mit Wasser, Salz, Bio-Gewürzen und Bio-Kräutern hergestellt.

Weniger ist mehr bei Fleisch, Fisch und Co.

Die Produktion von Fleisch und Fisch ist nicht nur sehr energieintensiv, sondern produziert auch große Mengen klimarelevanter Gase. Deshalb empfiehlt es sich, tierische Lebensmittel in Maßen statt in Massen zu verzehren. Wer beim Genießen auch die Umwelt schonen will, greift am besten zu Fleisch und Fisch aus biologischer Landwirtschaft.

BIO AUSTRIA-Qualität

Die Biobäuerinnen und -bauern von BIO AUSTRIA sind überzeugt von der biologischen Art der Landbewirtschaftung und entwickeln ihre Produktionsrichtlinien immer in Hinblick auf die speziellen Werte von BIO AUSTRIA wie Ökologie, Würde der Tiere, Fairness und Verantwortung weiter.

Ganz oder gar nicht

Im Sinne der Kreislaufwirtschaft legen wir besonderen Wert darauf, dass der gesamte Betrieb biologisch bewirtschaftet wird. Dass das Getreide konventionell angebaut, die Rinder aber biologisch gehalten werden, gibt es daher bei BIO AUSTRIA nicht. Auch Tiere für den Eigenbedarf müssen bei uns biologisch gehalten werden. Alles andere würde nicht zu unserer Überzeugung passen, möglichst umweltschonend und tiergerecht zu wirtschaften – für unser Wohlergehen, das der uns anvertrauten Tiere und unserer zukünftigen Generationen.

Strenge Auflagen bei Fütterung

Alle Tiere auf BIO AUSTRIA-Höfen werden mit gentechnikfreien, biologischen Futtermitteln, wenn möglich vom eigenen Hof, gefüttert. Importe sind nur in Ausnahmefällen möglich und müssen extra genehmigt werden. Auf BIO AUSTRIA-Betrieben wird ausschließlich BIO AUSTRIA-zertifziertes Futtermittel gefüttert, daher kennen wir die Rohstoffe aus denen sich die Futtermittel zusammensetzen genau.

Artgerechte Haltung

Mehr Auslauf, größerere Liegeflächen und artgerechtere Gestaltung von Stall und Auslauf zeigen, wie sehr uns das Wohl unserer Tiere am Herzen liegt, egal ob es sich um Rinder, Schafe, Schweine oder Ziegen handelt. Zum Beispiel haben BIO AUSTRIA-Rinder um ein Drittel mehr Platz als von der EU-Bio-Verordnung vorgeschrieben. BIO AUSTRIA-Schweine haben genügend Platz zum Beschäftigen, Wühlen und Abkühlen. Ausscheidungs-, Liege- und Fressbereiche sind voneinander getrennt und sie können jederzeit ins Freie. Dasselbe gilt auch für Ziegen und Schafe. Ausreichend Platz, eigene Schlafplätze und für Ziegen Klettermöglichkeiten im Auslauf sind bei BIO AUSTRIA selbstverständlich.

Tierwohl-Evaluierung

Damit BIO AUSTRIA-Bäuerinnen und -Bauern das Wohlergehen ihrer Tiere richtig beurteilen können, haben wir gemeinsam mit ExpertInnen aus Praxis und Forschung den Leitfaden „Tierwohl“ entwickelt. So können unsere besonders geschulten Mitglieder die Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Tiere erkennen noch bevor mögliche Probleme auftreten und entsprechend agieren.

Soziale Standards

Und schließlich nehmen unsere Mitgliedsbetriebe ihre soziale Verantwortung sehr ernst und haben sich verpflichtet in Bezug auf Entgelt, Arbeitszeiten, Gesundheit etc. jedenfalls die arbeitsrechtlichen und kollektivvertraglichen Mindeststandards einzuhalten – was alles andere als selbstverständlich ist.

BIO AUSTRIA-Bäuerinnen und -Bauern schauen aufs Ganze und produzieren die besondere BIO AUSTRIA-Qualität, in der sich die Überzeugungen und Werte unserer Mitglieder widerspiegeln, und auf die wir sehr stolz sind.

Hol dir mehr Infos zu Bio-Fleisch, Bio-Wurst und Bio-Fisch:

Bio-Rind und Kalbfleisch

Es gibt viele gute Gründe, die für Rindfleisch aus biologischer Landwirtschaft sprechen.


Bio-Schweinefleisch

Wie Schweine auf einem Biohof leben und worauf die biologische Landwirtschaft in der Verarbeitung von Bio-Schweinefleisch achtet, zeigen wir hier.

 

 

 


Bio-Wurst

Du hast Fragen zu biologisch erzeugten Wurstwaren? Dann bist du hier richtig. Denn in unserem Folder geht’s um die Wurst.

 

 

 


Bio-Lamm

Bio-Lammfleisch ist besonders zart und schmackhaft. Hier erfährst du mehr über Lammfleisch aus biologischer Landwirtschaft. Besonderheiten in der Aufzucht von Bio-Lämmern und Bio-Schafen sowie in der Qualität von Bio-Lammfleisch zeigen wir euch hier.

 

 


Bio-Kitz

Bio-Ziegenfleisch stammt von Tieren, die artgerecht gefüttert werden und freien Zugang zu Auslaufflächen und Weideland haben. Hier findest du mehr Infos über Bio-Kitzfleisch.

 

 


 Bio-Hühnerfleisch

Es gibt viele Gründe, zu Hühnerfleisch aus biologischer Landwirtschaft zu greifen. Zum einen weil bio für mehr Tierwohl steht, und zum anderen weil die Bruderhähne von Bio-Legehennen mitaufgezogen werden.

 

 


Bio-Fisch

Bio-Fisch ist gesund und liefert wertvolle Energie. Es gibt viele Gründe, die für frischen Fisch aus biologischer Landwirtschaft sprechen.


Bio-Tierraritäten

Vergessene, alte Rassen werden dank der Bio-Landwirtschaft wieder vermehrt gehalten. Erfahre mehr über seltene Nutztierrassen.