Kohlrabi-Tascherln

  • Jause
  • Fleischgericht
Kohlrabitascherl
© BIO AUSTRIA
Vorbereitung 30 Min.
Schwierigkeit leicht

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

200 gButter
1Ei zum Bestreichen
250 gMagertopfen
Salz und Pfeffer
250 gVollkornmehl
1 StückKnoblauchzehe
300 gKohlrabi
etwas Öl zum Anbraten
Bund Petersilie
200 gSchafkäse
1 StückZwiebel

Zubereitung

Für die Zubereitung der Tascherln zunächst Magertropfen, Butter, Vollkornmehl und Salz zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte sich schön vom Schüsselrand lösen, falls nicht einfach mehr Mehl hinzufügen. Danach den Teig für mindestens eine halbe Stunde kühl stellen und rasten lassen. In der Zwischenzeit den Kohlrabi putzen und grob raspeln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in Öl glasig anschwitzen und als nächstes den vorbereiteten Kohlrabi hinzufügen. Schafkäse zerbröseln und mit gehackter Petersilie dem Gemüse beifügen. Alles würzen und anschließend kurz kühl stellen. Nun das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und 8 Quadrate ausschneiden. Im Anschluss in die Mitte der Teig-Quadrate etwas Füllung geben, diese diagonal zusammen-klappen und den Rand festdrücken. Mit einer Maultaschen-Form geht’s noch einfacher. Die Tascherln mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 °C goldgelb backen. Mit Salat und einer Kräuter-Knoblauch-Joghurtsoße servieren.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus