Faschingszeit ist (Bio)-Krapfenzeit!

  • Desserts
Krapfen
© Pixabay
Vorbereitung 60 Min.
Schwierigkeit mittel

Bio-Zutaten

1 kgWeizenmehl
450 mllauwarme Milch
1 Würfel Germ (42 g)
80 gStaubzucker
10Eidotter
etwas Salz
etwas Schnaps oder Rum
geriebene Zitronenschale
200 gButter

Zum schwimmend Ausbacken

Schmalz oder Öl

Zum Füllen

Marillenmarmelade

Zum Bestreuen

Staubzucker

Zubereitung

Was wäre der Fasching ohne köstliche Bio-Krapfen? Wir haben ein erprobtes Rezept, das zum Selbermachen dieser traditionellen Mehlspeise einlädt!

Ein Rezept von unserer Info-Biobäuerin Sonja Willim, für ca. 50 Stück

 

Einen Germteig aus allen Zutaten herstellen und ca. eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Ca. 50 Stück gleich große Kugeln formen (schleifen), flach drücken und wieder etwa eine halbe Stunde zugedeckt gehen lassen.

Die Krapfen ins heiße Fett legen (mit der aufgegangenen Seite nach unten), nach 4 Minuten wenden und nach weiteren 3 Minuten herausnehmen.

Wenn die Krapfen ausgekühlt sind, mit Marillenmarmeladen füllen, ein Papierherz drauflegen und mit Staubzucker bestreuen.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus