Ramsauer Bio-Lammbraten mit Bio-Erdäpfeln und Bio-Weisskrautsalat

  • Hauptspeisen
  • Fleischgericht
schön dekorierte Bio-Mahlzeit mit saisonalen Bio-Lebensmitteln
© Bio Ernte Steiermark
Vorbereitung 30 Min.
Schwierigkeit leicht

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

1 kgRamsauer Bio-Lamm (Fleischstücke von Schulter, Schlögel, Rücken, Brust – alles mit Knochen)
4 StückBio-Knoblauchzehen
1 StückBio-Zwiebel
Salz
Bio-Pfeffer
Bio Thymian, Bio-Rosmarin

Bio-Erdäpfel

800 gBio-Erdäpfel

Bio-Weisskrautsalat

½Kopf Bio-Weißkraut
Salz
Bio-Kümmel
3 ELBio-Apfelessig
3 ELBio-Kernöl

Zubereitung

Das Lamm mit den Knochen in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und pressen, Zwiebel schälen und fein reiben.

Die frischen Kräuter waschen, trocken schleudern und hacken.

Knoblauch, Zwiebel, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und die Kräuter gut vermischen und die Lammstücke mit der Gewürzmischung kräftig einreiben.

Im vorgeheizten Backrohr die Lammstücke ca. 1⁄2 Stunde bei 220 °C schön braun anbraten. Die Temperatur auf 160 °C reduzieren und das Lamm mit Wasser aufgießen. Die Bratenstücke immer wieder mit dem Bratensaft begießen.

Erdäpfel schälen und vierteln, die Erdäpfel nach einer Stunde zum Braten geben und alles gemeinsam fertig garen, bis Erdäpfel und Fleisch schön weich sind.

Weißkraut fein schneiden mit Salz und gemahlenem Kümmel vermischen und etwas ziehen lassen. Vor dem Servieren mit Kernöl und Essig fertig abschmecken.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus