Apfelschlangl mit Haselnusskrokant und Himbeer-Aronia

  • Desserts
  • vegetarisches Gericht
Foto: © Bio Ernte Steiermark
Vorbereitung 40 Min.
Schwierigkeit mittel

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

Mürbteig

200 gBio-Dinkelmehl
50 gBio-Dinkel-Vollkornmehl
50 gBio-Hanfproteinpulver
100 gBio-Butter
100 gBio-Topfen
50 gBio-Zucker
Prise Salz

Apfelfülle

1 kgBio-Äpfel (z.B. Gravensteiner)
1.5 TLBio-Aroniapulver
1 TLBio-Vanillezucker
1.5 TLBio-Zimt
Bio-Zucker nach Geschmack

Hanfnusskrokant-Streusel

100 gBio-Hanfnüsse
50 gBio-Hanfproteinpulver
ev. etwas Bio-Zucker oder Bio- Honig
Milch oder 1 Ei zum Bestreichen

Himbeer-Aroniacreme

300 gBio-Himbeeren
1 TLAroniapulver
2 ELKichererbsen-Püree
1 TLSonnenblumenkern-Mus
1 ELHonig
ein paar Tropfen Walnussöl

Zubereitung

Mehle mit dem Hanfproteinpulver, Zucker und Prise Salz mischen, kalte Butter in kleine Stücke schneiden mit dem Mehl verbröseln, Topfen zufügen und rasch zu einem Teig verkneten. Den Mürbteig mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Apfelfülle die Äpfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden und blättrig schneiden. Die Äpfel mit etwas Aroniapulver vermischen vermeidet das braun werden der Äpfel und gibt eine leicht rötliche Farbe. Mit Vanillezucker, Zimt und ev. etwas Zucker die Fülle geschmacklich verfeinern.

Bio-Hanfnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett leicht rösten, etwas überkühlen und mit Hanfproteinpulver und ev. etwas Zucker oder Honig vermischen.

Den Teig in zwei Teile teilen und zu rechteckigen Teigblättern auswalken. Ein Blatt auf das Backblech legen mit einem Teil der Hanfnuss-Streusel bestreuen, die Apfelfülle darauf verteilen und mit dem zweiten Teigblatt die Fülle abdecken. Den Apfelschlangl mit Milch oder einem verquirlendem Ei bestreichen, mit dem Rest der Streusel bedecken und im 200°C heißen Rohr hellbraun backen.

Himbeeren mit etwas Aroniapulver kurz aufkochen, Kichererbsen-Püree Sonnenblumenkern-Mus etwas Walnussöl und Honig nach Geschmack zugeben und alles mit Mixstab pürieren, wenn notwendig etwas Milch oder Wasser zugeben bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Den Apfelschlangl mit Himbeer-Aroniacreme servieren.
Gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachkochen wünschen

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus