Vorarlberger Kässpätzle

  • Hauptspeisen
  • vegetarisches Gericht
© moerschy
Vorbereitung 45 Min.
Schwierigkeit leicht

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

Bio-Zutaten

5 StückEier
500 ggriffiges Mehl (Type 480)
0.125 lWasser
Prise Salz, Muskatnuss
100 gVorarlberger Bergkäse
100 gVorarlberger Alpkäse (alternativ Emmentaler)
100 gVorarlberger Räflkäse
1 StückGemüsezwiebel, geschält und in Scheiben geschnitten
150 gButter
1/2 Bund Schnittlauch
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Eier, das Mehl, Salz und Muskatnuss mit etwas lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte von der Konsistenz zwischen flüssig und fest sein. Mit einem Spätzlehobel den Teig in das kochende Salzwasser hobeln. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, abseihen. Den Käse durchmischen und schichtweise Spätzle und Käse in die gebutterte Form schichten. Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Zwiebelringe darin goldbraun braten. Bitte dabei beachten, dass die Zwiebeln enorm nachbräunen. Das heißt: hellbraun aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas gehacktem Schnittlauch vor dem Servieren über die Kässpätzle geben. Mit Pfeffer nachwürzen.