Bio-Honiglebkuchen

  • Kuchen, Torten, Kekse
© Bio Ernte Steiermark
Vorbereitung 60 Min.
Schwierigkeit mittel

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

560 gBio-Roggenvollmehl (fein gemahlen)
2 KLNatron
200 gBio-Zucker
1.5 ELBio-Lebkuchengewürz
3Bio-Eier
300 gBio-Honig (aromatischer Blütenhonig)
1Bio-Ei zum Bestreichen
Bio-Mandeln, Bio-Nüsse, kandierte Bio-Kirschen usw.

Zubereitung

Mehl mit Natron, Zucker und Lebkuchengewürz mischen. Eier und Honig dazu geben und zu einem geschmeidigen Teig zusammen kneten.

Der Lebkuchenteig kann sofort weiter verarbeitet werden, besser ist es aber ihn für eine halbe Stunde, abgedeckt im Kühlschrank ruhen zu lassen (das erleichtert die Bearbeitung).

Auf einer bemehlten Fläche den Teig ½ cm dick auswalken und verschiedene Formen ausstechen.

Das Ei versprudeln und die Kekse damit bestreichen ev. mit Nüssen, Mandeln und kandierten Kirschen belegen. Die Lebkuchen bei 180 °C im vorgeheizten Backrohr zu hellbrauner Farbe backen.

Diese Lebkuchen sind mürbe und weich, können sofort genossen werden. Zur längeren Aufbewahrung in einer Keksdose einlagern.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus