Leibspeis

©SONNENTOR/@nudlholz.at

Weshalb und seit wann seid ihr Bio?

Als die Leibspeis 2014 eröffnet wurde, war der biologische Weg von Anfang an klar. Sonnentor steht für Bio – somit auch die Leibspeis als Teil von Sonnentor. „Wir lieben hochwertiges Essen, weil es besser schmeckt, vor allem wenn man auch weiß woher es kommt“, freut sich Johannes Gutmann, Geschäftsführer von Sonnentor.

Was hat euch bewogen, euch bio-zertifizieren zu lassen?

Als einer der ersten Gasthäuser in Niederösterreich haben wir es geschafft, die vollständige Bio-Zertifizierung zu erlangen. Ob wir den Weg der Zertifizierung bestreiten oder nicht, wurde nie diskutiert – es war von Anfang an selbstverständlich.

Was zeichnet euch aus?

„Wir drehen gerne den Spieß um“ – das tut man beim Gewürzspezialisten Sonnentor und in der Leibspeis sprichwörtlich gerne. Aufregend neu, einzigartig im Design und doch mit einem Hauch Lebensart von „damals“ ist man in der Leibspeis immer offen für Neues und lebt die Liebe zur Tradition. Sein es die hausgemachten Limonaden, die veganen Speisen oder Klassiker der österreichischen Hausmannskost – die Leibspeis verlässt niemand mit leeren Magen.

Nennt uns 3 Speisen, die typisch für euch sind. Weshalb?

Typisch für das Waldviertel und auch für uns ist der Waldviertler Karpfen – bei uns gebacken serviert mit Erdäpfel–Vogerlsalat. Saisonalität liegt uns sehr am Herzen weshalb unsere veganen Risottos sich auch je nach Saison wandeln. Kräuter spielen in Sprögnitz eine große Rolle, ganz logisch, dass die Spaghetti mit Kräuterpesto ein wahrer Klassiker bei uns im Haus sind.

Welches ist das beliebteste Gericht?

Dieses Rennen gewinnt eindeutig das Wiener Schnitzel. Bei uns klarerweise verfeinert in einer Kräuterpanier.

Wer sind eure Bio-LieferantInnen und welche Produkte bezieht ihr von ihnen? Sind sie aus der Region? Woher
Weist ihr sie in der Karte aus?

Regionale und saisonale Zutaten stehen bei uns am Menüplan ganz oben. Unsere LieferantInnen findet man auf unserer Speisekarte und unserer Homepage inklusive der Entfernung des Bio-Betriebes.

Gibt es Bemühungen Lebensmittelverschwendung zu reduzieren? Welche?

Wir versuchen Lebensmittelverschwendung so gut als möglich zu vermeiden. Sollte dennoch etwas anfallen, wird dies in Form von Kompost wieder auf den Flächen vom Frei-Hof ausgebracht. So kann der biologische Kreislauf wieder geschlossen werden.

Bio-Gasthaus Leibspeis‘
Sprögnitz 15
3910 Zwettl  
+43 2875 2030
www.sonnentor.com