SPES Schlierbach

©SPES

Weshalb und seit wann seid ihr Bio?

Wir sind seit 2010 aus Überzeugung Bio.

Was hat euch bewogen, euch bio-zertifizieren zu lassen?  

Wir sind einer der Biopioniere in der gesamten Region. Unsere innere Überzeugung hat uns dazu bewogen und wir wollten eine Vorbildwirkung für den Tourismus und andere Seminarhäuser ausüben.

Was zeichnet euch aus?

Wir kaufen Bio Tiere im Ganzen und verarbeiten das Fleisch selbst. Uns ist ein möglichst regionaler Bioeinkauf wichtig und die Verbindung von Bio und Regionalität.

@ SPES

Nennt uns 3 Speisen, die typisch für euch sind?

  • Der Zwiebelrostbraten vom Bio Rind mit Bio Kartoffeln und marktfrischem Gemüse.
  • Das Bio Wildhendl.
  • Die Bio Ente.

Welches ist das beliebteste Gericht?

Der Zwiebelrostbraten vom Bio Rind ist bei unseren Gästen am beliebtesten.

@ SPES

Wer sind eure Bio-LieferantInnen und welche Produkte bezieht ihr von ihnen? Sind sie aus der Region? Woher? Weist ihr sie in der Karte aus?

Wir haben insgesamt 27 Produzenten, die uns beliefern bzw. wo wir bestellen. Diese sind aus der Region und teilweise auch von Großhändlern. Vor allem aus der Region Kremstal, Steyrtal, Phyrn-Priel und dem Traunviertler Voralpenland. Die Produzenten werden auf einer Tafel im Speisesaal ausgewiesen.

©SPES

Gibt es Bemühungen Lebensmittelverschwendung zu reduzieren? – Welche?

Bei uns werden ganze Tiere verarbeitet! Da wir kein A la Carte Restaurant sind, können wir genau kalkulieren und die geringe Übermenge dürfen die Mitarbeiter konsumieren. Sollte dennoch mal etwas über bleiben, wird es nach Möglichkeit bei „To good to go“ angeboten.

Bioabfälle und Speisereste werden gesondert entsorgt und weiterverwertet. (Biomasse)

@ SPES

Wo steht ihr heute und wo wollt ihr in 3 Jahren mit eurem Bio-Anteil stehen?

Der Bioanteil ist heute bei 60% und unser Ziel ist es, dass wir in 3 Jahren 65% erreichen.


SPES Schlierbach
Panoramaweg 1
4553 Schlierbach
T 07582 821230
W www.spes.co.at