Zum vierten Mal Tag der Bio-Landwirtschaft

Am 28. September vor vier Jahren hat BIO AUSTRIA erstmals den Tag der Bio-Landwirtschaft ausgerufen. Hintergrund war die Tatsache, dass es für unterschiedlichste Gruppen und Themen einen eigenen Tag gibt, aber keinen, an dem die Leistungen der Biobäuerinnen und Biobauern vor den Vorhang geholt werden.

Wir schauen aufs Ganze

Bio Austria Bäuerinnen und Bauern erzeugen Lebensmittel bei deren Herstellung nicht Ertragsmaximierung im Vordergrund steht, sondern das Wirtschaften im Kreislauf mit der Natur.  Wir haben nur diese eine Welt und dementsprechend sorgfältig müssen wir mit ihr umgehen, damit auch in Zukunft unsere Ernten gesichert sind und unsere Umwelt lebenswert bleibt.

Doch was bedeutet das genau, worin unterscheidet sich die biologische von der konventionellen Landwirtschaft? Österreichweit wurde durch unterschiedliche Aktionen auf die Besonderheiten der biologischen Wirtschaftsweise hingewiesen und auf Social Media in einer einwöchigen Bio-Challenge das Wissen der KonsumentInnen getestet. Die GewinnerInnen konnten sich über einen Gutschein im Wert von 100 Euro für einen Bio-Kochkurs auf einem BIO AUSTRIA Betrieb und einen von drei Gutscheinen für den BIO AUSTRIA Webshop freuen.

Bio, gut für uns, gut für die Umwelt.

Danke an alle Biobäuerinnen und Biobauern, die uns nicht nur mit wertvollen Lebensmitteln versorgen, sondern und durch ihre Art der Landbewirtschaftung die Biodiversität verbessern und dazu beitragen, dass Böden, Trinkwasser und Klima geschützt werden.

Mehr erfahren?

Wenn Sie nähere Infos suchen, interessieren Sie vielleicht diese Seiten:

https://www.bio-austria.at/bio-konsument/wir-schauen-aufs-ganze/

Bio Austria Magazin BioLife 2020

Wissenschaftliches Papier zu Lebensmittelversorgung und Krisensicherheit

Zahlen zum europäischen BIO-Markt

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich doch für unseren einmal monatlich versendeten Newsletter an:

Bio Austria Newsletter