Bio-Rotkrautroulade

  • Hauptspeisen
  • Fleischgericht
© RitaE / pixabay
Vorbereitung 30 Min.
Schwierigkeit mittel

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

2 StückZwiebeln fein gewürfelt
2 ELSonnenblumenöl
200 gDinkelvollmehl
400 mlGemüsebrühe
2 ELgrob gehackte Walnüsse
150 gTopfen
Kerbel oder Petersilie fein gehackt
Gemahlener Koriander
Kräutersalz
12 Stückblanchierte Rotkrautblätter
Pfeffer aus der Mühle
1 ELButterschmalz
¼ lApfelsaft
100 gRahm

Zubereitung

Zwiebel in Öl anrösten, Dinkelmehl zufügen, durchrösten, mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 bis 20 Minuten kochen lassen.

Von der Herdplatte nehmen und nachquellen lassen. Inzwischen die Nüsse ohne Fettzugabe anrösten. Nüsse, Topfen und Gewürze unter die Dinkelmasse mengen. Etwas Kerbel oder Petersilie zurückbehalten.

Rotkohlblätter mit Salz und Pfeffer würzen, Dinkelmasse darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rouladen in Butterschmalz anbraten, mit Apfelsaft aufgießen und bei schwacher Hitze 30 Minuten schmoren lassen.

Den Rahm mit dem Rest des Kerbels oder der Petersilie verrühren, über die Rouladen geben und mit Walnüssen garnieren.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus