Cremige Bio-Polenta mit buntem Bio-Sommergemüse

  • Hauptspeisen
  • vegetarisches Gericht
Polenta mit Gemüse
© Bio Ernte Steiermark
Vorbereitung 15 Min.
Schwierigkeit leicht

Bio-Zutaten

Für 4 Personen

Cremige Bio-Polenta

700 mlBio-Gemüsebrühe
1 ELBio-Butter
200 gBio-Polenta
100 mlBio-Milch oder Bio-Obers
1 ELBio-Petersilie
30 gBio-Parmesan
Salz
Bio-Pfeffer

Buntes Bio-Sommergemüse

300 gBio–Sommergemüse (Bio-Zucchini, Bio-Paprika, Bio-Melanzani, Bio-Karotten ...)
300 gBio-Cherrytomaten
½Bio-Zwiebel
1 ZeheBio-Knoblauch
2 ELBio-Olivenöl (Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Leinöl)
Salz
Bio-Pfeffer

Zubereitung

Die Gemüsebrühe und 1 EL Butter in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Polenta einrieseln lassen und mit Schneebesen glatt rühren. 3 Minuten sanft köcheln lassen, mehrmals umrühren, nun Milch oder Obers dazugeben. Polenta zur Seite stellen und ausquellen lassen. Flüssigkeit kann noch dazugegeben werden, wenn es zu wenig ist.

Petersilie waschen, trockenschleudern und hacken.
Die gequollene Polenta mit frisch geriebenem Parmesan und Petersilie vermengen, mit Salz und frisch geriebenem Pfeffer abschmecken. Polenta beim Anrichten nach Belieben mit frittiertem Salbei, einem Zweig Rosmarin oder Thymian garnieren.

Eine ganz feine Variante: Trüffel Öl darüber träufeln. Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und schneiden.

Gemüse, Zwiebel und Knoblauch mit Olivenöl in einem Wok sanft glasig durchgaren. Das Gemüse soll noch knackig bleiben. Anschließend mit den Cherrytomaten vermischen, mit Salz und frisch geriebenem Pfeffer würzen. Polenta mit dem bunten Röstgemüse servieren.

Tipp: Im Herbst eignen sich heimische Pilze als Beilage.
Als winterliche Variante empfiehlt sich buntes Wurzelgemüse.

Förderleiste vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus