Gewinner der BIO GASTRO TROPHY 2018 ausgezeichnet

Gruppenbilder aller Gewinner der BIO GASTRO TROPHY 2018 auf einer Bühne. Die Verleihung fand statt bei der Messe Bio Österreich in Wieselburg (NÖ).
© BIO AUSTRIA

Zum viertel Mal fand heute die Verleihung der BIO GASTRO TROPHY bei der Messe Bio Österreich in Wieselburg statt. Heuer wurde die Auszeichnung in drei Kategorien vergeben:

  • „Bestes bio-zertifiziertes Restaurant“
  • „Bestes Bio-Frühstück“ sowie
  • „Größtes Bio-Engagement“

Glückliche Sieger

Insgesamt standen 58 Bio-Gastronomiebetriebe aus ganz Österreich zur Wahl bei der BIO GASTRO TROPHY 2018. Den Titel „Österreichs beliebtestes Bio-Restaurant“ sicherte sich Biohof & Hotel Kleebauer aus Oberösterreich. Für das „beste Bio-Frühstück“ wurde der Frienerhof aus der Steiermark ausgezeichnet. In der Kategorie „Größtes Bio-Engagement“ konnte Bio Hansinger Bioladen aus Niederösterreich überzeugen.

Vor der Wahl kommt der Genuss

Im Vorfeld der Prämierung stellte BIO AUSTRIA in Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeits-Magazin Biorama und dem Foodblog „Richtig gut essen“ alle teilnehmenden Gastronomen und Gastronominnen, allesamt Partnerbetriebe von BIO AUSTRIA, auf www.biogastrotrophy.at vor.

Bewertung durch Publikum und Jury

Die Wahl des beliebtesten Bio-Gastrobetriebs lag einerseits in den Händen der Gäste, die online für ihren Favoriten wählen konnten, andererseits bewertete eine Jury die Betriebe nach diversen Kriterien. Diese erfolgte in sechs Kategorien:

1. Qualität und Geschmack

Eine subjektive Beurteilung der Tester, die vor Ort die Gerichte probierten und nach ihrer Erfahrung und im Vergleich zu anderen Betrieben beschrieb und bewertete.

2. Auswahl und Sortiment

Hier wurde nicht nur die Auswahl bewertet, wobei Quantität nicht die entscheide Rolle spielte, sondern auch die Frage, ob es etwa ein vegetarisches oder veganes Angebot gibt, und wie mit Wünschen etwa bei Unverträglichkeiten oder mit Saisonalem umgegangen wird.

3. Bioanteil sowie Bewerbung von Bio

In dieser Kategorie wurden Siegel und Auszeichungen abgefragt. Außerdem wurde darauf geachtet, wie transparent – etwa mit der Auslobung und Auflistung der Lieferanten in der Karte – der Betrieb agiert.

4. Ambiente

In der Gastronomie spielen Inneneinrichtung, Sanitärräume, die Aussengestaltung oder auch Garten mitunter eine entscheidende Rolle. Diese wurden von der Jury in diesem Punkt bewertet, ohne dabei geschmäcklerisch vorzugehen.

5. Service und Kompetenz

Bio und Nachhaltigkeit können und sollen sich auch im Service und dessen Kompetenzen widerspiegeln. Teil dieser Rubrik waren auch die Kommunikation im Webauftritt und auf Social-Media-Kanälen, aber auch der Umgang mit Nachfragen und Kritik.

6. Öko und Soziales

Abschließend wurde von der Jury auch das Umfeld der Gastronomie einem kleinen Augenschein unterzogen. Fragen wie „sind auch die Putzmittel biologisch?“, „gibt es eine Resteverwertung“ oder „setzt man etwa beim Personal auf Integration, Inklusion oder auch Diversität?“ wurden hierbei gestellt.

Die Gewinner im Porträt

Was die diesjährigen Gewinner so besonders macht, können Sie hier nachlesen:

Tolle Preise beim Gewinnspiel

Auch auf die Gäste der nominierten Bio-Gastronomiebetriebe wurde nicht vergessen. Wer bei seinem Lieblingswirt/seiner Lieblingswirtin oder auf der Messe direkt eine BIO GASTRO TROPHY-Gewinnspielkarte abgegeben hatte, nahm an der Ziehung folgender Preise teil: ein Bio-Wochenende im BioParadies SalzburgerLand, ein Bio-Wochenende bei Urlaub am Biobauernhof, ein 50 Euro Gutschein für den BIO AUSTRIA-Webshop und, last but not least, fünf BIORAMA-Jahresabos. Die Gewinner, die vor Ort waren, konnten ihre Preise sogleich entgegennehmen.

Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich und wünschen den BIO GASTRO TROPHY-Ausgezeichneten weiterhin viel Erfolg mit ihren Bio-Gastronomiebetrieben!

Wir danken all unseren Sponsoren unter anderem Transgourmet, GASTSCHMIEDE und Biohotels für die freundliche Unterstützung.