Bio Austria: Klimafit zum Bio-Fuchs 2022

© Bio Fuchs/Edler

20.September 2022

Der Innovations-Wettbewerb des Bio-Verbandes macht heuer Klima-Leistungen der Biobäuerinnen und Biobauern sichtbar

Bereits zum 13. Mal schreibt Bio Austria den Bio-Innovationspreis Bio Austria Fuchs aus. Vor dem Hintergrund der Klimakrise steht der Wettbewerb um die besten Ideen und Innovationen im biobäuerlichen Bereich in diesem Jahr ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Denn die Auswirkungen des Klimawandels machen sich global mit immer größerer Intensität bemerkbar. Auch und gerade Bäuerinnen und Bauern sind von den Konsequenzen verstärkt betroffen, in Form von erschwerten Anbaubedingungen und Ernteausfällen, etwa durch Schädlingsbefall, Starkregen oder extreme Trockenheit. Heuer werden daher vom Bio-Verband Biobäuerinnen und Biobauern gesucht, die mit gutem Beispiel voran gehen und ihren Hof klimafitter gemacht haben und/oder ihre Ideen zum Klimaschutz bereits in- oder außerhalb ihres Betriebes umgesetzt haben.

Der Wettbewerb wird für folgende drei Kategorien ausgeschrieben:

  • Klimafit über das Hoftor hinaus: Klimaschützende Maßnahmen im Rahmen eines Projektes, einer Kooperation, der Vermarktung, Verarbeitung, Transport und dergleichen.
  • Klimafit am Hof: Klimaschützende Maßnahmen als betriebliches Gesamtkonzept, in der Tierhaltung, Technik und dergleichen.
  • Klimafit auf den Flächen: Klimaschützende Maßnahmen in der Grünlandbewirtschaftung, im Acker-, Wein-, Obst-, Gemüsebau und/oder anderen Kulturen.

Alle Biobäuerinnen sind zur Teilnahme eingeladen. Der ausgefüllte Teilnahmebogen ist bis Montag, den 28.November 2022 zu übermitteln:

Per Mail an

oder postalisch an:
Bio Austria Büro Linz
z.H. Bettina Gutschi
Auf der Gugl 3/3
4021 Linz.

Der Teilnahmebogen ist auf der Bio Austria Website abrufbar unter

www.bio-austria.at/biofuchs

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Aussagekräftige Fotos oder ein kurzer Videoclip vom eingereichten Projekt sind sehr willkommen. Sie veranschaulichen die am Betrieb gesetzten Bemühungen, erleichtern die Arbeit der Jury und erhöhen möglicherweise die Gewinnchance.

Ermittlung des Gewinnerprojekts

Eine unabhängige Jury wählt aus jeder Kategorie zwei Sieger aus. Danach entscheidet ein Publikums-Online-Voting über die ersten drei Gesamtplätze und damit auch den/die Bio-Fuchs PreisträgerIn 2022.

Preise

1. Platz: Bio Austria Bio-Fuchs Gewinnertrophäe und ein Preis im Wert von 600,– €

2. Platz: Preis im Wert von 500,– €

3. Platz: Preis im Wert von 400,– €

Die offizielle Bekanntgabe der GewinnerInnen des Bio-Fuchs 2022, die sich zurecht Klima-Fuchs nennen dürfen, findet am Eröffnungstag der Bio Austria Bauerntage am 24. Jänner 2023 statt.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen zum Bio-Fuchs-Wettbewerb, dann wenden Sie sich an Frau DI Bettina Gutschi unter
0676 842 214 252 oder .

Über Bio Austria:

Bio Austria ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert Bio Austria die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit 13.500 Mitgliedern und mehr als 430 Partnerunternehmen in der Wirtschaft. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at

         

Kontakt

  • Markus Leithner MSc.

    Bio Austria, Presse
    Pressesprecher (PR)
    Profil anzeigen