Agrarpolitik und Internationale Beziehungen

Bio Austria vertritt als Europas größte Biobauern-Organisation national und international die Interessen der heimischen Biobäuerinnen und Biobauern. Wir sind auch Mitglied in der internationalen Bio-Bewegung IFOAM Organics International und dem europäischen Ableger IFOAM EU Group.

privat

Die Abteilung Agrarpolitik und Internationale Beziehungen nimmt diese Aufgaben federführend wahr. Wir bearbeiten eine Fülle von agrar- und umweltpolitischen Themen und vertreten die Bio Austria Mitglieder in einer Vielzahl von politischen Gremien.

Bio Austria ist die einzige österreichische Organisation, die eine solche Interessensvertretung aus 100% biobäuerlicher Perspektive bietet.

ÖPUL, GAP und EU-Bio-Verordnung

Zu den wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen für die Bio-Landwirtschaft zählen die GAP und die EU-Bio-Verordnung. Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) ist das zentrale politische Instrument zur Unterstützung und Gestaltung der Landwirtschaft, das national u. a. im Agrar-Umweltprogramm ÖPUL (Österreichisches Programm zur Förderung einer umweltgerechten, extensiven und den natürlichen Lebensraum schützenden Landwirtschaft) umgesetzt wird. Die EU-Bio-Verordnung regelt wie Produkte hergestellt und gekennzeichnet werden müssen, wenn sie als Bio ausgelobt werden. Informationen zu den Aktivitäten von Bio Austria zu diesen Themengebieten finden sie hier.

Bio Austria vertritt die Mitglieder in folgenden Gremien:

  • Beirat für die biologische Produktion, vormals Unterkommission Bio zum österreichischen Lebensmittelcodex (BMSGPK)
  • Kontrollausschuss (BMSGPK)
  • Begleitausschuss Ländliche Entwicklung (BMLRT)
  • Begleitgruppen Landwirtschaft und Umwelt (Netzwerk Zukunftsraum Land)
  • IFOAM Organics Europe
  • Arge Gentechnik-frei erzeugte Lebensmittel (Vorstand)
  • LKÖ Ausschüsse für Biologische Landwirtschaft, Milchwirtschaft, Pflanzenproduktion, Sonderkulturen, Tierproduktion und Weinwirtschaft
  • Expertengruppen zum Nationalen GAP-Strategieplan (BMLRT)
  • ÖBOG Branchenverband Obst und Gemüse (Vorstand)

Zeitschrift Bio.Politik

Die Zeitschrift Bio.Politik informiert über aktuelle und wichtige agrarpolitische Themen.
Bio.Politik kann per E-Mail an kostenlos bestellt werden.

MitarbeiterInnen Agrarpolitik und Internationale Beziehungen

  • Mag. Thomas Fertl

    Bio Austria, Leitung Agrarpolitik und Internationale Beziehungen
    • thomas.fertl@bio-austria.at
    Profil anzeigen
  • Mag. Friederike Klein

    Bio Austria, Agrarpolitik und Internationale Beziehungen
    Referentin
    • friederike.klein@bio-austria.at
    Profil anzeigen
  • Mag. Barbara Waldner

    Bio Austria, Agrarpolitik und Internationale Beziehungen
    Referentin
    • barbara.waldner@bio-austria.at
    Profil anzeigen
  • DI Kerstin Bojar

    Bio Austria, Agrarpolitik und Internationale Beziehungen
    Referentin
    • kerstin.bojar@bio-austria.at
    Profil anzeigen