Anzeige
Biomaps 2019

Bildungsangebote – Referat Bildung

Ziegenpraktiker
© BIO AUSTRIA / Edler

 

 


BIO AUSTRIA ist Ö-Cert-Qualitätsanbieter in der Erwachsenenbildung.

Logo Zertifikat Ö-Cert

 

Das Referat Bildung von BIO AUSTRIA bietet seinen Mitgliedern neben Seminaren und Fachtagen Praktikerlehrgänge und mehrtägige bundesländerübergreifende Tagungen an.

Termine Referat Bildung

Hier erfahren Sie alle aktuellen Termine des Referates Bildung vom BIO AUSTRIA-Bundesverband.

Team Referat Bildung

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team vom Referat Bildung zur Verfügung.

© Peter Pock

DI Christa Größ

BIO AUSTRIA, Leitung Landwirtschaft

Landwirtschaft Referat Bildung

T: +43 732 654 884-250

F: +43 732 654 884-140

M: +43 676 842 214 250

Auf der Gugl 3/3, A-4021 Linz

© Peter Pock

DI Maria Jungreithmayr

BIO AUSTRIA, Assistenz Landwirtschaft

T: +43 732 654 884-256

F: +43 732 654 884-140

M: +43 676 842 214 256

Auf der Gugl 3/3, A-4021 Linz

© Wegscheider Portrait Veronika Edler

DI Veronika Edler Bakk.techn.

BIO AUSTRIA, Landwirtschaft

Tierhaltung, Innovation und Forschungskoordination

T: +43 732 654 884-254

F: +43 732 654 884-140

M: +43 676 842 214 254

Auf der Gugl 3/3, A-4021 Linz

© Brigitte Bouroyen

Christine Paukner

BIO AUSTRIA, Landwirtschaft

Kartoffelbau – Länderübergreifende Beratung, Referat Bildung

T: +43 1 403 70 50

F: +43 1 4037050-190

M: +43 676 842 214 251

Theresianumgasse 11, A-1040 Wien

© Thomas Karl Portrait DI Dr. Daniela Schneeberger

DI Dr. Daniela Schneeberger

BIO AUSTRIA, Landwirtschaft

Feldgemüse – Länderübergreifende Beratung, Referat Bildung

T: +43 1 403 70 50

F: +43 1 4037050-190

M: +43 676 842 214 257

Theresianumgasse 11, A-1040 Wien

BIO AUSTRIA-Bildungsangebote

© BIO AUSTRIA /Pock
BIO AUSTRIA-Bauerntage

Sie wollen Ihre Bio-Produktion professionalisieren, haben Interesse an der Entwicklung des Bio- Marktes, an der Weiterentwicklung der Bio-Landwirtschaft und anderen Zukunftsthemen. Für Sie ist ein Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen aus anderen Bundesländern spannend und bereichernd.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot BIO AUSTRIA-Bauerntage

 


Gemüsekorb
© pixabay
BIO AUSTRIA-Gemüsetage

Sie führen einen (Bio)-Gemüsebetrieb und wollen sich am Laufenden halten über die neuesten Er- kenntnisse in Forschung und Praxis.
Sie interessieren sich für den Bio-Gemüsebau und möchten in die „Bio-Gemüsewelt“ reinschnuppern. Oder sie möchten sich mit BerufskollegInnen aus ganz Österreich austauschen und über die Zukunft gemeinsam mit anderen nachdenken.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot BIO AUSTRIA-Gemüsetage

 


©Fotolia
Bio-Obstbautagung

Sie möchten Ihr Fachwissen auffrischen und sich mit anderen Bio-Obstbauern über die Produktion und den Markt austauschen.
Sie möchten die Welt des Bio-Obstbaus kennenlernen und einen Einblick in die Bio-Wirtschaftsweise und Bio-Vermarktung bekommen.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Bio-Obstbautagung

 


© zVg
Lehrgang Bodenpraktiker

Sie fragen sich immer wieder, ob Sie der Bodenfruchtbarkeit genug Aufmerksamkeit schenken. Sie möchten den schonenden Umgang mit dem Boden wieder ins Zentrum der Bio-Bewirtschaftung rücken und tiefer in die Geheimnisse des Bodens eindringen.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Lehrgänge Bodenpraktiker

 


Hühner
© Algria Pixabay
Lehrgang Geflügelpraktiker

Sie möchten sich schon länger mit den wesentlichen Themen der Bio-Geflügelhaltung auseinander- setzen und stellen sich viele Fragen zu Herdenmanagement, Fütterung und Tiergesundheit? Sie würden gerne andere Bio-Geflügelbetriebe besuchen und sich mit BerufskollegInnen fachlich austauschen? Dann ist der Lehrgang „Geflügelpraktiker“ die richtige Ausbildung für Sie.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Lehrgang Bio-Geflügelpraktiker

 


Kühe auf der Weide
© Sonja Fuchs
Lehrgang Low Input in der Milchviehhaltung

Sie wissen um den Wert des Grünlandes und des Grundfutters für eine kosteneffiziente und grundfutterbasierte Milchviehhaltung. Aber Sie können diese noch nicht optimal auf Ihrem Betrieb umsetzen. Sie haben das Gefühl, dass die erfolgsbestimmenden Bereiche Haltung, Fütterung, Tierbetreuung, Grünlandbewirtschaftung, Zucht und Weidemanagement nicht optimal ineinander greifen. Sie möchten prüfen, ob das Low-Input Konzept für Ihren Betrieb passt.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Low Input in der Milchviehhaltung

 


Insektenhaus
© MonikaP Pixabay
Lehrgang Naturschutzpraktiker

Die Förderung der Artenvielfalt ist in aller Munde. Viele Studien belegen, dass sich der Bio-Landbau positiv auf die Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen auswirkt. Es ist Ihnen ein Anliegen, aktiven Naturschutz auf Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb zu betreiben. Sie haben schon einiges probiert, trotz- dem meinen Sie, dass es noch ungenutzte Möglichkeiten gibt. Doch wie können Sie dieses Potenzial heben? Welche Maßnahmen passen für Ihren Betrieb? Antworten auf diese Fragen bekommen Sie beim Lehrgang Naturschutzpraktiker.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Lehrgang Naturschutzpraktiker

 


junge Kälber
© BIO AUSTRIA
Lehrgang Weidepraktiker

Sie haben bereits einige Erfahrung mit Weidehaltung, aber die Weide noch nicht optimal in Ihr Betriebsmanagement integriert. Sie möchten die Weidesysteme anderer Betriebe kennenlernen und sich mit BerufskollegInnen zur Weide austauschen.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Lehrgang Weidepraktiker

 


Ziegen neugierig
© SusuMa Pixabay
Lehrgang Ziegenpraktiker

Sie halten seit einigen Jahren Ziegen nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft und stellen sich immer wieder viele Fragen zum Verhalten Ihrer Ziegen, zu Haltung und Management.
Sie schätzen einen intensiven Austausch mit Ihren BerufskollegInnen zu allen Fragen der Ziegenhaltung.
Die Ziegenhaltung läuft nicht schlecht, aber Sie möchten diese optimieren und wirtschaftlich effizienter machen, jedoch ohne dabei auf die Grundsätze der biologischen Landwirtschaft zu vergessen.

Unser Angebot für Sie: Bildungsangebot Lehrgang Ziegenpraktiker

 


Die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Referates Bildung finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Termine der BIO AUSTRIA-Landesverbände.

Förderlogo Bund, Länder, EU