Bio Austria Zeitung 2/20

Schwerpunkt:

  • Bio regional und global
  • Tiergesundheit Schaf & Ziege
  • Grundfutter optimieren

Für den Meinungsforscher Bernhard Heinzlmaier ist der Begriff Regionalität vieldeutig. Jeder könne ihn mit Inhalten füllen: Heimat, Vertrauen, Transparenz sind nur einige von ihnen. Was das für den Bio-Landbau und für Bio-Lebensmittel bedeutet, analysiert die BIO AUSTRIA Bundesgeschäftsführerin Susanne Maier im Einstiegsartikel. Wir haben uns umgeschaut in den Regionen und weltweit, wir stellen Direktvermarkter, Initiativen, Projekte vor und haben Meinungen eingeholt.

Hochwertiges Grundfutter wird von den Nutztieren gerne gefressen. Es deckt durch seine gute Qualität zum Großteil den Bedarf an lebenswichtigen Inhaltsstoffen, sorgt für gute tierische Leistung und beste Gesundheit.

Krankheiten von Schafen und Ziegen können ein ganzes Studium füllen, wir geben einen Überblick über die wichtigsten und zeigen Maßnahmen für die Vorbeugung auf.


Bio Austria Zeitung Preis/e:

Bestellung