Bio-Schweinehaltung für Kleinbestände

Früher wurden auf den meisten Bauernhöfen Schweine gehalten und mit Speiseresten gefüttert. Heute ist die Sau aus gewissen Regionen zur Gänze verschwunden, auch wenn die Voraussetzungen für die Schweinehaltung noch immer gegeben sind.

Schweinehaltung in Kleinbeständen nimmt zu

Die steigende Nachfrage nach Fleisch von Bio-Schweinen erzeugt auch einen Bedarf an Beratungs- und Planungsunterlagen für die Haltung von Schweinen in kleinen Strukturen. Damit gemeint sind maximal fünf Zuchtsauen oder 30 Masttiere. Für Betriebe, die mit der Schweinehaltung in kleinen Beständen ein zusätzliches Standbein auf- oder ausbauen wollen, sind einfache Bau- und Einrichtungslösungen gefragt, für die in dieser Broschüre Hinweise gegeben werden.

Inhaltliche Schwerpunkte

Mit der vorliegende Broschüre möchten wir Sie mit kompakten fachlichen Informationen unterstützen und Ihnen eine Entscheidungsgrundlage liefern. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Schweinehaltung für Kleinbestände und der Stallbau für Zuchtsauen.
Nicht berücksichtigt werden die Haltung von Schweinen für die Eigenversorgung und im Freiland sowie für Bio-Neueinsteiger.
Neben allgemeinen Informationen werden zudem häufige Fragen beantwortet und über irreführende Mythen aufgeklärt. Zudem erhalten Sie Informationen über hilfreiche weiterführende Beratungsunterlagen und Kontaktadressen.

Bestellung Druckversion

Die Druckversion der Broschüre kostet 7,00 Euro zzgl. Versand.

Downloads

Direkte Downloads

Bestellung

Kontakt

  • Dr. Simone Schaumberger

    Bio Austria, Landwirtschaft
    Beratung Schweine
    • simone.schaumberger@bio-austria.at
    Profil anzeigen