Bio-Award 2021 – die Steiermark hat entschieden!

Anton Donnerer und Daniela Haller überzeugten mit ihrem „pur Naturhof“ im Publikumsvoting und holten den siebten steirischen Bio-Award nach Eggersdorf bei Graz.

Am Freitag, den 11.06.2021, bildete der Steiermarkhof in Graz den festlichen Rahmen für die Verleihung des Bio-Award 2021. Die Veranstaltung stellte den Höhepunkt von acht Wochen medialer Bewerbung der drei Finalisten durch Bio Ernte Steiermark in Kooperation mit „ORF Steiermark“, „Fortschrittlicher Landwirt“, „Landwirtschaftlichen Mitteilungen“ und „Woche“ dar. Im Rennen um den Award setzte sich der „pur Naturhof“ von Anton Donnerer und Daniela Haller gegenüber den weiteren Finalisten, dem Bioweingut Monschein von Alexandra Monschein und Klaus Leber und dem Biohof Brandner von Kai und Désirée Behrens durch.

Wie es der Zufall so will tritt zum zehnjährigen Jubiläum des Awards ein Betrieb mit Bio-Freilandschweinen in die Fußstapfen des allerersten Preisträgers, Norbert Hackel, vom Biohof Labonca. Der „pur Naturhof“ der Familie Donnerer überzeugte neben der ganzjährigen Haltung der eigenen Bio-Schweine im Freien mit der eigenen Fleischverarbeitung ohne Pökelsalz und mit dem eigenen Bio-Obstanbau. Im Obstgarten wird der Bewuchs zwischen den Baumreihen erst im Sommer gemäht, um Nützlingen einen vielfältigen Lebensraum zu bieten. Seit diesem Jahr stehen auch Bio-Erdbeeren auf der Liste der zahlreichen eigenen Erzeugnisse. „Dieser Sieg motiviert uns weiter mit der biologischen Landwirtschaft zu arbeiten und zeigt uns, dass wir genau am richtigen Weg sind“, Anton Donnerer.Bio Award Finalist und Sieger 2021.

Zahlreiche Ehrengäste, allen voran Landesrat Johann Seitinger, Vizepräsidentin Maria Pein und BIO AUSTRIA Bundesobfrau Gerti Grabmann, drückten ihre Wertschätzung für die besonderen Leistungen der drei Finalisten aus. Das Engagement der Betriebe bei ihrem Handeln „aufs Ganze“ zu schauen wurde auch mit Sachpreisen, allen voran einem Wertgutschein des Hauptsponsors Raiffeisen Landesbank AG, belohnt. Die weiteren Finalisten konnten sich über großzügige Preise von Etivera und der Zotter Schokoladen GmbH freuen.

„Am heutigen Abend gibt es für uns nur Gewinner. Die rund 3.000 Publikumsstimmen verdeutlichen die gesellschaftliche Anerkennung, die insbesondere den Finalisten, aber auch den zahlreichen Leistungen der steirischen Bio-Betriebe an sich entgegengebracht werden“, verkündet Thomas Gschier, Obmann von Bio Ernte Steiermark.

Der siebte steirische Bio-Award wurde live auf dem YouTube-Kanal von Bio Ernte Steiermark übertragen und kann jederzeit nachgesehen werden. Bio Ernte Steiermark bedankt sich bei allen Sponsoren, die durch ihr Engagement und ihre Beteiligung die Verleihung ermöglicht haben.

Starker Partner des Bio-Award´s

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Der Raiffeisen-Landesbank Steiermark ist es seit jeher ein Anliegen, innovative und vorbildhafte Haltungen von Bäuerinnen und Bauern bestmöglich zu begleiten. Mit der Unterstützung des Bio-Awards würdigt Raiffeisen als verlässlicher Partner der regionalen Landwirtschaft die bedeutenden Leistungen der steirischen Betriebe: „Für uns war Bio stets mehr als nur ein Trend, denn es geht dabei um Verantwortungsbewusstsein und den respektvollen Umgang mit unserer Um- und Mitwelt“, sagt Vorstandsdirektorin Ariane Pfleger. Das Verständnis für Nachhaltigkeit spiegelt sich bei Raiffeisen in den eigenen Bankprodukten, der Wertschätzung langfristiger Kundenbeziehungen und im Engagement für Vereine und Organisationen wider. Durch die historische Verbundenheit mit der Landwirtschaft kann Raiffeisen zudem viel Know-how in die Beratung landwirtschaftlicher Betriebe bei Investitionen und Förderungen miteinbringen.


Österreichische Hagelversicherung – Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
Ein weiterer Sponsor der diesjährigen Awards ist die Österreichische Hagelversicherung VVaG, der Spezialversicherer in der Landwirtschaft. Neben Hagel werden landwirtschaftliche Kulturen auch gegen andere Naturkatastrophen wie Frost, Dürre, Sturm, Überschwemmung usw. versichert. Damit bietet sie die umfassendste Produktpalette Europas an und ist zudem Österreichs größter Tierversicherer von Rindern, Schweinen, Pferden, Schafen und Ziegen. Das Unternehmen hat durch die Verwendung von Satellitendaten die rascheste und modernste Schadenserhebung Europas. Sie engagiert sich schon sehr lange für mehr Klima- und Bodenschutz. So wirbt sie seit vielen Jahren für regionale, klimafreundliche Lebensmittel mit kurzen Transportwegen und schafft Bewusstsein gegen das rasante Zubetonieren von Wiesen und Äckern in Österreich.

Kontakt

  • DI Viktoria Görgl (derzeit Karenz)

    Bio Ernte Steiermark, Marketing
    Partnerbetreuung, Direktvermarktung
    • viktoria.goergl@ernte.at
    Profil anzeigen
  • Bernhard Worresch, BSc

    Bio Ernte Steiermark, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
    • bernhard.worresch@ernte.at
    Profil anzeigen