BIO GASTRO TROPHY 2022: Das sind Österreichs herausragende Bio-Gastronomiebetriebe

14. November 2022

© Messe Wieselburg, Fotograf: Michael Schafranek
Auf dem Foto: vlnr: Gertraud Grabmann (BIO AUSTRIA), Sarah Berger und Klara Heidenwolf (Boutiquehotel Stadthalle), Lea Siegl und Laura Wahlhütter (neunerhaus Café), Joseph Renner (Bio Ernte Stmk. i.V. für Restaurant Mangolds), Martin Wegscheider (Dopo Pizza im Restaurant Lumberjack), Maria Schmid-Harml (Lumberjack Bio-Bergrestaurant & Food Hall), Wolfgang Fink (VFI-Oils for Life), Nadia El Daly (BIO AUSTRIA)

Sieger-Betriebe 2022 kommen aus Wien und Graz, Sonderpreis geht nach Salzburg

Im Rahmen der BIO GASTRO TROPHY zeichnet Bio Austria jedes Jahr besonders ambitionierte Bio-Gastronomiebetriebe aus. Zum diesjährigen Bewerb haben sich 49 Betriebe aus ganz Österreich angemeldet und sich damit dem Urteil einer Expertenjury sowie einem Online-Publikumsvoting gestellt. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine Bio-Zertifizierung des Betriebs durch eine Bio-Kontrollstelle und die Einhaltung der Bio Austria Richtlinie für den Außer-Haus-Verpflegungsbereich. Aus insgesamt 15 Finalisten in drei Kategorien wurden letztlich die Sieger-Betriebe gekürt. Die GewinnerInnen wurden am 12. November anlässlich der Messe BIO Österreich in Wieselburg feierlich ausgezeichnet.

Die GewinnerInnen der BIO GASTRO TROPHY 2022 sind:

Kategorie „Bio Austria Goldpartner“: Boutiquehotel Stadthalle, Wien

Das Boutiquehotel Stadthalle im 15. Wiener Bezirk ist ein außergewöhnliches Hotel, in vielerlei Hinsicht. Die Chefin des Hauses, Michaela Reitterer, hat sich ganz der Nachhaltigkeit verschrieben und das Hotel in den letzten Jahren gemeinsam mit ihrem engagierten Team sukzessive zu einem Musterbetrieb in dieser Hinsicht entwickelt. So wird etwa die Agenda der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung in die täglichen Abläufe implementiert. Angestrebt wird die Erfüllung aller 17 darin formulierten Ziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs). Den Sieg in dieser Kategorie der BIO GASTRO TROPHY 2022 freilich holte sich das Boutiquehotel Stadthalle in erster Linie für sein vollständig Bio-zertifiziertes Bio Genuss-Frühstück, das die Gäste des Hauses allmorgendlich genießen dürfen. www.hotelstadthalle.at  

Kategorie „Bio Austria Silberpartner“: neunerhaus Café, Wien

Das neunerhaus ist eine soziale Einrichtung, die sich seit über zwanzig Jahren für sozial benachteiligte und wohnungslose Menschen in Wien einsetzt, in erster Linie in Form von Wohn-, Gesundheits- und Beratungsangeboten. Das neunerhaus Café ist ein gemütlicher und beliebter Treffpunkt in der näheren Umgebung des Standorts und bietet gesundes, frisch zubereitetes Essen auf freier Spendenbasis, sowie auf Wunsch Information und Beratung. Das neunerhaus Café legt sehr großen Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet fast ausschließlich Bio-Lebensmittel. Alles in allem mehr als genügend überzeugende Gründe für den Sieg in der Kategorie Silberpartner der BIO GASTRO TROPHY 2022. www.neunerhaus.at 

Kategorie „Bio Austria Bronzepartner“: Restaurant Mangolds, Graz

Das Mangolds ist nach über 30 Jahren schon eine kulinarische Institution in Graz. Beliebt bei Alt und Jung, bekannt für sein Mittagsbuffet und vor allem für die über 40 Salatsorten, die hier zur Auswahl stehen.  Und wem das nicht reicht, der kann sich bei den warmen Buffet-Speisen auf eine kulinarische Reise von Graz in die Welt aufmachen. Immer weitere Strecken dieser Reise finden in Bio-Qualität statt. Dafür gibt’s den Sieg in der Kategorie Bronzepartner bei der BIO GASTRO TROPHY 2022. https://www.mangolds.com/restaurant-cafe/mangolds-griesgasse/

Sonderpreis für besonderes Engagement

Der Sonderpreis der Jury für besonderes Engagement 2022 geht an das Bio-Bergrestaurant Lumberjack im Salzburger Land, laut Betreiber die erste biozertifizierte Skihütte der Alpen. Das Restaurant ist als Foodhall organisiert und bietet seinen Gästen höchsten regionalen Genuss, von der lokalen Biojause bis hin zu Pastagerichten alla Italia – natürlich in Bio-Qualität. www.Lumberjack.at

„Ich gratuliere den GewinnerInnen sehr herzlich! Die Freude an der Verarbeitung von biologischen Lebensmitteln sowie die Überzeugung von der biologischen Landwirtschaft ist bei ihnen allen erlebbar. Ich freue mich, so engagierte, handwerklich überzeugende Betriebe als Botschafter der biologischen Landwirtschaft in der Gastronomie vertreten zu wissen und auszeichnen zu dürfen“, betont Bio Austria Obfrau Gertraud Grabmann anlässlich der Verleihung. 

Wir danken all unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung, besonders VFI, Koriandergrün und PROST-Magazin.

VFI Oils for Life verarbeitet Ölfrüchte österreichischer Biobäuerinnen und Biobauern. Die Öle stehen als Zutat für 100% österreichische Bio Lebensmittel in der umweltfreundlichen Bag-in-Box à 10 l zur Verfügung. Bio Austria kontrolliert und zertifiziert die Herkunft.

Über Bio Austria:

Bio Austria ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert Bio Austria die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit 13.500 Mitgliedern und mehr als 430 Partnerunternehmen in der Wirtschaft. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at

Kontakt