Biodiversität – ÖPUL und Biodiversitätsrechner

© BirdLife, Katharina Bergmüller

Europa, Österreich, ÖPUL, Kontrollstellen, Bio Austria und die Gesellschaft. Alle wollen es, die Landwirtschaftsbetriebe sollten dafür sorgen.

Die Biodiversität, auf deutsch die Artenvielfalt bzw. deren Schwund ist in aller Munde. Natürlich kann sich ein Biobauernverband diesem Thema nicht entziehen. Die Schwesterverbände des deutschsprachigen Auslandes haben schon seit Jahren entsprechende Standards festgeschrieben. Auch der Gesetzgeber respektive der „Fördergeber“, sprich EU und Bund fordern Maßnahmen ein, die dem Artenschwund Einhalt gebieten sollen.
In der kommenden ÖPUL Periode sind auch bei Biobetrieben wieder Schnittzeit- auflagen bzw. artenreiche Wiesen auf 7 % der Mähfläche vorgegeben.

Bio Austria hat ein Punktesystem entwickelt, das die ÖPUL-Maßnahmen mit beinhaltet und darüber hinaus alle Strukturen und Maßnahmen auf dem Betrieb „belohnt“, die im Grünland, auf dem Acker, durch Landschaftselemente, Nisthilfen für Vögel, Lebensräume für Amphibien, durch Streuobstwiesen und -bäume und vieles mehr zum Schutz von Insekten, Vögeln, Kalt- und Warmblütern und selten gewordenen Pflanzenarten dient.

Dieses Punktesystem bildet sich im „Biodiversitätsrechner“ ab.
Auf diesen hat jedes Mitglied auf der Bio Austria Homepage Zugriff. Eine Registrierung für den Login-Bereich ist allerdings notwendig.

Ich bitte alle, die sich noch nie auf der Bio Austria Seite registriert haben, dies nachzuholen. (Nur ein paar Klicks und Angaben!). Nach Erhalt der Zugangsdaten steht der Erforschung der eigenen „Inseln der Artenvielfalt“ nichts mehr im Wege. Heuer wird im Zuge der Biokontrolle abgefragt, ob dieser Rechner ausgefüllt ist oder nicht, mit dem Hinweis, das bitte bis Ende des Jahres zu tun.
Bis dahin haben wir das aber wieder vergessen, deshalb steht beim nächsten Jour Fixe das Thema Biodiversität auf dem Programm.

Wir werden die ÖPUL-Maßnahmen ebenso vorstellen wie das Festhalten eurer Biodiversitätsleistungen im Online-Rechner. Wir gehen sozusagen gemeinsam auf Punktejagd!

Nachfolgend ist der Link zur Registrierung auf der Bio Austria Seite:
www.bio-austria.at/bio-bauern/login
Wer’s gleich probieren möchte: Auf der Startseite unter „Biobauern/-innen“ findet sich das Feld zum Einstieg in den Rechner (sh. Abbildung oben).
Die Einladung zum Jour Fixe „Bio-Diversität bei Bio Austria und im ÖPUL“ wird euch wieder zum Monatswechsel zukommen, bitte Maileingang im Auge behalten.
Beachtet bitte auch unsere themenbezogenen Kursangebote auf der Seite 28 „Nachhaltige Grünlandnutzung durch abgestuften Wiesenbau“.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer!

Kontakt

  • Markus Danner, BEd

    Bio Austria Salzburg, Landwirtschaft
    Beratung
    Profil anzeigen