Neue Broschüren zu Haltung und Rassen

Fachartikel Neue Broschueren zu Haltung und Rassen Bild 20160712Zwei interessante Broschüren sollen hier vorgestellt werden. Das ÖKL-Merkblatt Nr. 16 zeigt Stallbaulösungen für Warteställe. Im Handbuch „Seltene Nutztierrassen“ finden sich Rasseportraits der gefährdeten Nutztierrassen Österreichs.

Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik (ÖKL) ist Herausgeber bei beiden Broschüren. Die ÖKL-Merkblätter werden in Fachkreisen erarbeitet und sind über das ÖKL direkt zu beziehen. Neben den beiden 2015 erschienenen Ausgaben „Außenklimaställe für Schweine“ (Nr. 70, 2. Aufl.) und „Tierverladebereich“ (Nr. 102) ist das Merkblatt „Zuchtsauen – Wartestall“ das dritte auch für Bio-Betriebe interessante Merkblatt. Neben konventionellen Stallbaulösungen werden nämlich auch solche vorgestellt, die mit Einstreu gut funktionieren.

Die 3. Auflage von „Seltene Nutztierrassen – Handbuch der Vielfalt“ umfasst 112 Seiten geballtes Wissen zu seltenen Nutztierrassen in Österreich. Rassensteckbriefe reichen vom Geflügel über Kaninchen bis zu Schaf und Ziege. Die Steckbriefe der beiden gefährdeten Schweinerassen „Mangaliza“ und „Turopolje“ werden mit einer Wirtschaftlichkeitsberechnung eines oberösterreichischen Mangaliza-Zuchtbetriebs ergänzt. Zu beziehen ist die Broschüre entweder über das ÖKL, über ARCHE Austria oder auch über die Tierzuchtabteilungen der Landes-Landwirtschaftskammern.

Kontakt:

Webtipps:

Österreichisches Kuratorium für Landtechnik
ARCHE Austria
Österreichische Nationalvereinigung für Genreserven (ÖNGENE)