Anzeige
Biomaps 2019

Umstellung

Foto: © BIO AUSTRIA/Theurl
Foto: © BIO AUSTRIA/Theurl

Die Bio-Bienenhaltung ist wichtiger denn je.
Besonders BIO AUSTRIA-Bauern sind gefordert, als gutes Beispiel voranzugehen und im Rahmen der Gesamtbewirtschaftung ihre Bienenstöcke biologisch zu bewirtschaften!

Als vor ca. 30 Jahren die Varroa-Milbe eingeschleppt wurde, haben viele Imker Medikamente verwendet, die besonders im Wachs und im Propolis Rückstände verursacht haben. Diese Altlasten sind bis heute noch nachweisbar.
Der Einfluss dieser Medikamente und Rückstände, welche eine Auslese und Stärkung der Varroamilbe bewirken und bewirkt haben, wird immer noch unterschätzt.
Nur durch die konsequente Umstellung auf Bio-Wachs, die bei einer Umstellung auf Bio-Bienenhaltung gefordert wird, können diese Rückstände beseitigt werden.

Die Bio-Richtlinien, mit Ausnahme der Wachs- und Beutenumstellung, sind leicht zu bewältigen.
Außerdem wird im Rahmen des ÖPUL 2015-2020 unter bestimmten Voraussetzungen die biologische Bienenhaltung mit € 25,– jährlich pro Bienenvolk gefördert. Dies gilt auch schon für die Umstellungszeit.
zum Infoblatt Förderungen für Bio-Imker und zur BIO AUSTRIA Sonderinformation ÖPUL bzw zu den BIO AUSTRIA Richtlinien.
Es ist wichtig, dass die Gruppe der Bio-Imker größer wird, da mit der Umsetzung der Bio-Richtlinien auch eine Änderung der Betriebsweise und damit des imkerlichen Umganges stattfindet.
In den letzten hundert Jahren ist in der Bewirtschaftung der Bienenvölker vieles eingeführt worden, das die Vitalität der Bienen beeinträchtigt hat. Eine umsichtige „Rückentwicklung“ ist längst angebracht.

Alle Wissenschaftler, die sich mit der Bienenhaltung beschäftigen sind sich einig: weniger Bearbeitung im Sinne von Zulassen der Lebensbedürfnisse der Bienen, kann eine Verbesserung deren Vitalität herbeiführen. Dazu gehört unter anderem der sorgsame Umgang mit dem Schwarmbedürfnis der Honigbienen oder der Naturwabenbau.

BIO AUSTRIA erarbeitete gemeinsam mit der Biene Österreich und engagierten Bio-ImkerInnen eine Teilnehmerunterlage für den Kurs „Einstieg in die Bio-Bienenhaltung“.

Die Broschüre gibt einen Einblick in die Grundlagen der biologischen Bienenhaltung, die rechtlichen Vorgaben und zur Umstellung. Untermauert wird die Broschüre mit praktischen Tipps zur Umsetzung und einem umfassenden Serviceteil. BIO AUSTRIA-Mitgliedern steht die Broschüre hier als Download zur Verfügung.