Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Die Kunst des Kompostierens

© BIO AUSTRIA/ Sonja Fuchs

2-Tageskurs mit Florian Amlinger

Theorieinhalt

  • Wie entsteht Humus und was ist dessen Bedeutung im Lebenszyklus der Natur –
  • Warum düngen wir?
  • Die Lebensbedingungen des Organismus Kompost“haufen“ – der Kompostierungsprozess und dessen Steuerung: von den Ausgangsmaterialien und Zuschlagstoffen bis zum fertigen Kompost
  • Kohlenstoff und Stickstoffkreislauf im Kompost
  • Kompostqualität: Was sagt uns eine Kompostanalyse? Was brauchen Boden & Pflanze?
  • Kompostierungsmethoden: Garten, Feldrand, befestigte Kompostanlage
  • Planung & Bauliche Gestaltung einer Kompostanlage – Technik der Kompostierung
  • Anmerkungen zu Bokashi, Biokohle und Komposttee – Herstellung und sinnvoller Einsatz

Praxisinhalt

  • „Intimes“ Beurteilen des Rottezustands von Kompostmieten
  • Messen und Interpretieren von °C, CO2, O2 und Methan in der Kompostmiete
  • Gemeinsames Aufsetzen einer „idealen“ Kompostmiete“
  • Das Kompostlabor – Schnelltests mit den mitgebrachten Komposten der Teilnehmer:
  • NO3/NH4/pH/Sulfidtest/Kressetest/Schütteltest
  • Verschiedene Komposte “KOSTEN“: Kompost-Bonitur mit allen Sinnen

Referent

FLORIAN AMLINGER –
Studium der Landwirtschaft, 10 Jahre Kompostforschung bei Bioforschung Austria,
Koautor der österreichischen Kompostverordnung und der Richtline ‚Stand der Technik der Kompostierung‘, 10 Jahre im Vorstand des Österreichischen Demeter-Bundes, Planung und Beratung von landwirtschaftlichen Kompostanlagen; intensive Beschäftigung und Seminare zu Fragen von Kompostqualität, Rotteprozess und der Humusfrage als Schlüssel für ein
vertieftes Verständnis von Bodenfruchtbarkeit

Anmeldung

Bio Austria Kärnten: oder unter 0463/5850-5400

Kurskosten

  • 240,- Vollpreis
  • 120,- Ermäßigt für Personen mit landwirtschaftlicherBetriebsnummer (LFBIS)

Rücktritt

Bei Abmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällt keine Stornogebühr an. Bei Stornierung innerhalb der letzten 10 Tage behält sich das LFI die Vorschreibung einer Stornogebühr vor. Die Nominierung eines Ersatzteilnehmers ist gerne
möglich.

Kursorte

  • Theorieteile: Gasthof Fruhmann, Triesterstraße 18, 9241 Wernberg
  • Praxisteile: Kompostanlage “D i e K o m p o s t m a c h e r ”; Stephan Grasser, Kirchweg 6, A-9220 Velden/Wernberg, Ortsteil Kantnig; 0664 / 530 9 7 9

Unterkunft

Bei Bedarf siehe: https://www.wernberg.gv.at/die-gemeinde-information/tourismusregion/

Mitzubringen/ Ausrüstung

  • Gummistiefel oder festes Schuhwerk. WARME Arbeitskleidung, evtl. Regenschutz, Arbeitshandschuhe
  • 1 Liter frische Kompostprobe; wenn möglich, bei 10 bis 20 mm gesiebt

Termin

bis

Veranstaltungsort

Gasthaus Fruhmann, Triester Straße 1
9241 Wernberg

Downloads

Direkte Downloads