Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Ketose-Vorbeugung am Bio-Betrieb

© Bio Ernte Steiermark

Programm

Die Ketose spielt als „Berufskrankheit“ der Milchkühe auf Bio-Betrieben eine große Rolle: Der eingeschränkte Kraftfuttereinsatz erfordert vor allem bei frischlaktierenden Kühen ein stimmiges Gesamtkonzept aus richtiger Fütterung, Haltung und Genetik. Dieses Seminar zeigt praxistaugliche Ansätze, um als Bio-Milchviehbetrieb Ketoseerkrankungen der eigenen Milchkühe vorzubeugen. Die Inhalte reichen von der richtigen Gestaltung der Trockenstehzeit über die Auswahl der passenden Genetik für die Zucht bis hin zur Verbesserung der Grundfutterqualität. Im Anschluss können über eine Diskussionsrunde und einer Betriebsbesichtigung offene Fragen geklärt und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Referenten

  • Thomas Kahr, Genostar Rinderbesamung GmbH
  • DI Karl Wurm, LK Steiermark

Anrechnung

4 Std. ÖPUL Bio

Betrieb

Biohof Schlurtner

Pollinger Barbara und Johann

Rannach 1, 8774 Mautern in Steiermark

Weitere Kurse finden Sie im aktuellen Bildungsprogramm!

Termin

  • bis

Veranstaltungsort

Gasthof Maier Hauptstraße 2
8774 Mautern in Steiermark
Steiermark

Kosten

  • € 30 für Bio Ernte Steiermark- Biolandwirtschaft Ennstal - Mitglieder
  • € 45 gefördert
  • € 90 ungefördert

Kontakt

Anmeldung