Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Wildbienen – und Nützlingsförderung im Biolandbau

Hummel und Blume
© bioforschung.at
  • Was sind die wichtigsten Wildbienen und Nützlinge?
  • Welche Bedeutung haben sie für die Landwirtschaft ?
  • Welche Möglichkeiten zur Schädlingsbekämpfung und Nützlingsförderung gibt es am Bio-Betrieb?

Anhand von Beispielen wird gezeigt, welche Leistungen Nützlinge meist unerkannt vollbringen. Darüberhinaus werden Möglichkeiten zur Schädlingsbekämpfung und Nützlingsförderung z.B. durch Schaffung von geeigneten Lebensräumen wie Blühsteifen, besprochen.
Bei Übungen (Mikroskopieren, Aufsammlungen im Freiland, Vegetation) werden die Kenntnisse erweitert und Methoden gezeigt, die auch am Betrieb angewendet werden können.

Zielgruppe:

Bio-Ackerbäuerinnen und -bauern

ReferentInnen:

  • Katharina Zenz, MSc
  • Dr. Bernhard Kromp

Veranstalter:

LFI Niederösterreich und Bio Forschung Austria

Anmeldung und weitere Informationen:

Weitere Informationen erhalten Sie beim LFI Niederösterreich und Bio Forschung Austria:
T 01 4000 49 150

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des LFI Niederösterreich

Termin

  • bis

Veranstaltungsort

Bio Forschung Austria, Esslinger Hauptstrasse 132-134, 1220 Wien Eßlinger Hauptstraße 132-134, 1220 Wien, Österreich Österreich