Bio Austria begrüßt Beschluss zur Erhöhung des Bio-Anteils in öffentlichen Einrichtungen im Burgenland

verblühter Löwenzahn
© Raphael Imhof

Entscheidung mit Vorbildwirkung für andere Bundesländer; BIO AUSTRIA bietet Expertise bei der praktischen Umsetzung an

Wien/Eisenstadt (OTS) – In der Sitzung des Burgenländischen Landtags vom 15. November wurde ein von allen Parteien unterstützter Entschließungsantrag verabschiedet, der zum Ziel hat, den Anteil an regionalen und biologischen Lebensmitteln in den Landesküchen schrittweise zu erhöhen. „BIO AUSTRIA begrüßt den einstimmigen Beschluss des burgenländischen Landtags zur Ausweitung des Anteils von biologischen Lebensmitteln aus der Region. Wir sehen in dieser Entscheidung großes Potenzial, dass das Burgenland Vorbildwirkung für andere Bundesländer entwickeln kann. Als Verband der Biobäuerinnen und Biobauern Österreichs, mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Großküchen am Weg zu einem höheren Bio-Anteil, bieten wir den Verantwortlichen gerne unsere Unterstützung bei der Umsetzung der gesetzten Ziele an“, so BIO AUSTRIA-Obfrau Gertraud Grabmann und BIO AUSTRIA Burgenland-Obmann Franz Traudtner.

BIO AUSTRIA ist es ein Anliegen, das Bewusstsein für eine Erhöhung des Anteils an hochwertigen, regionalen Bio-Lebensmitteln aus Österreich im Bereich der öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung zu steigern. „Die Politik hat hier in ihrem direkten Einflussbereich die Möglichkeit, mit gutem Beispiel voranzugehen. Es ist erfreulich, wenn diese Chance ergriffen und von allen politischen Fraktionen mitgetragen wird“, so Grabmann und Traudtner abschließend.

Über BIO AUSTRIA:

BIO AUSTRIA ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert BIO AUSTRIA die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit über 12.500 Mitgliedern, 380 Partnerunternehmen in der Wirtschaft und 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Landes- und Bundesebene. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at

Rückfragen

Kontakt