Salzburg hat die beste Bio-Gastronomie

Bereits zum sechsten Mal fand heuer die BIO GASTRO TROPHY statt, im Zuge derer von BIO AUSTRIA in Kooperation mit dem Nachhaltigkeits-Magazin Biorama die beste Bio-Gastronomie Österreichs in drei Kategorien gekürt wurde. Die Kategorien „Newcomer“ und „Bio-Vollsortiment“ gingen an Salzburger Betriebe. Beide sind Gastronomie-Partner von BIO AUSTRIA und Mitglieder der Bio-Tourismusgruppe BioParadies SalzburgerLand.

Bester Newcomer: Rocencafé

© BIO AUSTRIA/Uwe Brandl

Das Rosencafé Salzburg wird von unserem Mitgliedsbetrieb bijoFARM in Fusch geführt. Mutig wagte Birgit Schattbacher im September 2020 den Schritt vom Land in die Stadt und dies mit einem zertifizierten, 100%igen Bio-Café. Birgit möchte das Konzept »Farm to table« umsetzen.  Die meisten Zutaten stammen von Bio-Direktvermarktern aus Salzburg, die Milchprodukte etwa aus Leogang, das Gemüse aus Wals, das Gebäck aus Fusch sowie Fleisch, Schinken und Eier vom eigenen Hof . Während man wochentags aus der Vielfalt der Frühstückskarte wählt, kann am Wochenende zusätzlich das ausgiebige, mehrgängige „Rosenfrühstück“ genossen werden.  Ab Mittag gibt es zusätzlich Pikantes wie Sandwiches, Suppenbowls oder auch Burger vom hofeigenen Zebu-Rind. Die Rose, die schon ihre Großmutter verehrte und am Hof in Bioqualität angebaut wird darf bei den meisten Produkten nicht fehlen. 

Beste Bio-Gastronomie: Hotel Rupertus

© BIO AUSTRIA/Uwe Brandl

Das Hotel wird als Familienbetrieb in einer klassischen Tourismusregion mit dem Anspruch geführt, den Betrieb so nachhaltig und umweltfreundlich wie nur möglich zu gestalten. Alles Lebensmittel stammen zu 100 Prozent aus biologischer Landwirtschaft.

 Morgens erfreut das Salzburger Biofrühstück, nachmittags ein Snack und abends ein fünfgängiges Menü in zwei Varianten: die „Alpine Bio-Küche“ mit Fleisch und Fisch und die vegane „Pflanzenkraft“ mit vollwertigen Gerichten. Zu jedem Gang werden auf der Menükarte die Hauptlieferanten genannt, die oftmals aus der Umgebung kommen. Die Eigentümerin Nadia Blumenkamp kennt viele ihrer Produzenten persönlich und kann ihren Gästen Einblicke in deren Produktionweise geben.

Nach dem Essen geht es an der „Greenbar“ komplett biologisch weiter, unter anderem werden Cocktails und Mischgetränke mit und ohne Alkohol angeboten. Die Tester von Biorama vergaben dem Hotel Rupertus neun von zehn möglichen Punkten, die höchste Punktezahl, die bislang in der Bio Gastro Trophy vergeben wurde. Fazit: Das Biohotel Rupertus bietet nachhaltigen Genuss auf allen Ebenen. 

Kontakt

  • Mag. Peter Hecht

    BIO AUSTRIA Salzburg, Marketing, Presse
    Stv. Geschäftsführung, Regionalmarketing, Kommunikation
    • peter.hecht@bio-austria.at
    Profil anzeigen