Urlaub am Biohof: Genuss pur

Edith und Johann Kriechbaumer bewirtschaften einen Bio-Milchviehbetrieb und verwöhnen ihre Gäste mit einem reichhaltigen Bio-Frühstück. Und das alles inmitten der Natur im unteren Mühlviertel.

Der Erbhof Löschgruber in der Naturparkgemeinde Rechberg im unteren Mühlviertel in Oberösterreich wird seit mehr als 200 Jahren innerhalb derselben Familie geführt und seit 1995 von Edith und Johann Kriechbaumer biologisch bewirtschaftet. Vier der sechs Kinder wohnen noch am Betrieb und helfen mit, wo sie können.

Urlaub bei Kühen

Auf einem „richtigen“ Bauernhof, so wurden Edith und Johann schon des Öfteren von ihren Urlaubsgästen angesprochen, gehören Milchkühe. Die Gäste möchten erleben, woher die Milch kommt und so hat sich die Familie entschlossen, die Milchwirtschaft beizubehalten und den Stall zu modernisieren. 2019 wurde der alte Milchviehstall auf einen besonders tierfreundlichen Liegeboxen-Laufstall für 14 Milchkühe umgebaut. Der bestehende Fischgrät-Melkstand konnte dabei wieder gut eingebunden werden. Um die Weidehaltung zu erleichtern, wurde im Zuge des Stallbaus ein tierfreundlicher Weideweg in den Steilhang errichtet. Das spart den Tieren unnötige Zutriebswege zum Weideland und macht es für die Betriebsführer arbeitswirtschaftlich attraktiv.
Der Großteil der produzierten Milch wird an die Molkerei Berglandmilch geliefert und steht mit dem „Zurück zum Ursprung“ Label bei Hofer im Kühlregal. Je nach Bedarf wird ein Teil der Milch zu Bio-Butter und Bio-Topfen verarbeitet und kommt so veredelt auf den Frühstückstisch der Urlaubsgäste.

Urlaub mit Mehrwert

Beim Melken dabei zu sein, die Hasen zu füttern, Eier aus dem Hühnerstall zu holen oder das Lieblingsbuch in der Hängematte im Bauerngarten zu lesen: Urlaub am Bio-Bauernhof bedeutet für Familie Kriechbaumer weit weg zu sein von Lärm und Stress des Alltages und nah dran zu sein am echten Leben. Als Zielgruppe angesprochen werden besonders Familien mit Kleinkindern.
Nicht nur Erholung steht im Fokus, die Eltern möchten ihren Kindern vermitteln, wie heutzutage Landwirtschaft funktioniert, wo und wie beispielsweise Bio-Milch produziert wird. Vor allem im Melkstand tritt Biobauer Johann mit seinen Gästen in persönlichen Kontakt und versucht, die Fragen der wissbegierigen Urlauber zu beantworten. „Das ist das beste Marketing, das wir als Bauern machen können“, ist Johann überzeugt.
Für die Biobäuerin ist es vor allem die Zeit am Morgen, wo sie mit den Gästen ins Gespräch kommt, auf geplante Arbeiten am Hof hinweist und die Kinder zum Mitarbeiten einlädt. „Es sind jene Momente, wenn der Gast sich das Ei selbst aus dem Hühnerstall holt oder eine frische Erdbeere aus dem Garten pflückt, an denen hautnah erlebbar wird, welchen Wert Bio-Lebensmittel haben“, erklärt Edith.
Am Löschgruberhof werden Zimmer und Ferienwohnungen vorwiegend in der wärmeren Jahreshälfte vermietet. Im Rahmen des gemeinsamen Projektes „Urlaub am Bio-Bauernhof“ von Urlaub am Bauernhof und BIO AUSTRIA wird den Gästen ein ausgezeichnetes Bio-Frühstück mit vielen selbst erzeugten Produkten angeboten.

Bio-Frühstück sehr geschätzt

Ganz oft erwähnen Gäste nach ihrem Aufenthalt in Onlinebewertungen das leckere Bio-Frühstück. Die am BIO AUSTRIA Betrieb selbst erzeugten Produkte wie Milch, Marmelade, Brot, Brötchen, Eier und seit heuer auch Bio-Honig bleiben den Gästen als kulinarisches Urlaubserlebnis besonders in Erinnerung. Die Kinder lieben es beim Brotbacken in der Backstube dabei zu sein, um dann ihr eigenes Gebäck beim Frühstück wiederzufinden. Produkte, welche nicht am eigenen Betrieb erzeugt werden, bezieht die Familie nach Möglichkeit regional bei biologisch geführten Partnerbetrieben und beim Lebensmittelhandel wie Transgourmet oder Hofer. „In den letzten Jahren wurde es auf Grund des wachsenden Angebotes an Bio-Produkten am Markt immer leichter die für ein reichhaltiges Bio-Frühstück erforderlichen Lebensmittel zu beschaffen“, betont Bäuerin Edith.

Beide Standbeine ergänzen sich am BIO AUSTRIA Betrieb Löschgruberhof sehr gut und werden wirtschaftlich auch immer als Ganzes gesehen. „Das eine geht nicht ohne das andere“, betonen die Betriebsführer und freuen sich ganz besonders, dass „das Interesse den Betrieb so weiterzuführen, auch schon in der nächsten Generation besteht“.

Weitere Informationen: www.loeschgruberhof.at

Kontakt

  • DI Josef Stummer

    BIO AUSTRIA OÖ, Marketing
    Bio im Gewerbe
    • josef.stummer@bio-austria.at
    Profil anzeigen