Bio.Politik Nr. 1/15 – Wie die Bio-Branche von TTIP betroffen ist und warum die Bedenken zum Freihandelsabkommen nach wie vor nicht entkräftet sind

Foto: © BIO AUSTRIA

TTIP ist weiterhin heiß diskutiert und die Bio-Branche indirekt stark betroffen. Die Bedenken zum Freihandelsabkommen sind aber nach wie vor nicht entkräftet. BIO.POLITIK hat mit einer Vertreterin der Europäischen Kommission über dieses Thema gesprochen.

Außerdem stellen wir ein neues Handbuch über Kooperationen im Bio-Bereich vor, das auch ein sehr gelungenes Beispiel aus Österreich enthält: den Anbau von regionalem und klimafreundlichem Bio-Wintergemüse. Lesen Sie auch unseren Bericht über die Zukunft der Gentechnik-Freiheit.

An- und Abmeldungen für Post- oder E-Mail-Versand des BIO.POLITIK sind möglich per Mail an:
E

Downloads

Direkte Downloads

BIO.POLITIK_1-15

  • pdf
  • 347.14 KB