Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Alternativen zur Bewässerung im Ackerbau – B-K-007/23

Dammkultur Doppelbauer
© Doppelbauer

Inhalt

Die traditionelle Dammkultur ist im Besonderen in Regionen erhalten geblieben, die unter außergewöhnlich schwierigen klimatischen Bedingungen litten und besonders karge, nährstoff—- und humusarme Böden vorwiesen, auf denen sich keine anderen Anbaumethoden erfolgreich etablieren konnten. Nun wird mit dieser Anbaumethode seit Jahrzehnten auch wieder im deutschsprachigen Raum gearbeitet.

Sämtliches Gemüse, Kräuter, Leguminosen oder Getreide können so ohne Bewässerung und RTK/GPS-Steuerung einfach und selbstständig kultiviert werden.

Referent

Julian Turiel

Kosten

€ 40,– für Bio Austria Burgenland-Mitglieder,
sonst € 80,–, ungefördert € 160,–

Veranstalter

Bio Austria Burgenland, LFI Burgenland

Anerkennung

5 Std. ÖPUL-Bio

Anmeldung

bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung bei

Bio Austria Burgenland
T 02612/43 642
M

Termin

  • bis

Veranstaltungsort

Biohof Binder-Laki Birkenfeld 1
7332 Kobersdorf

Veranstalter

LFI und Bio Austria Burgenland

Anmeldung