Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Verschoben! Webinar – Öko-Rinderzucht

Durch die genomische Zuchtwertschätzung wird die Rinderzucht immer schneller und dadurch linienmäßig immer enger und das Augenmerk viel mehr auf Frühreife mit höchster Leistung gelegt.

Diese Entwicklung passt nicht zur Wirtschaftsweise des biologischen Landbaus mit ihrem Vorrang für grundfutterbasierte Milchviehhaltung. An diesem Vormittag werden drei andere Wege der Rinderzucht mit ihren Zuchtzielen und deren Hintergründe vorgestellt – der ökologische Zuchtwert mit der veränderten Gewichtung der gängigen Zuchtwertschätzung, die EUNA mit der Zucht auf gute und langlebige Mutterlinien und die Lebensleistungszucht. Eine Linksammlung mit den Stierlisten dazu wird zusammengestellt.

Zielgruppe:

MilchviehhalterInnen

Referenten:

  • Dr. Andreas Steinwidder, Leiter des Institutes für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität der Nutztiere an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein
  • Andreas Perner, Europäische Vereinigung für naturgemäße Rinderzucht, Biobauer, Lebensleistungszüchter
  • Alfred Haiger (em. Prof. der BOKU Wien, AöLZ, Lebensleistungszucht)

Anmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn:

Bitte geben Sie unbedingt Ihre Betriebsnummer (LFBIS) an, damit Ihre Anmeldung korrekt zugeordnet werden kann.

Wenn mehrere Betriebszugehörige teilnehmen, muss jede/r Teilnehmer/in einzeln angemeldet werden.

Ihre Email-Adresse und/oder Telefonnummer benötigen wir für den Fall einer Kursabsage.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des LFI Niederösterreich.

Termin

  • bis

Kosten

  • € 30 pro Person gefördert
  • € 60 pro Person ungefördert

Der Betrag wird pro TeilnehmerIn verrechnet. Sollten mehrere TeilnehmerInnen eines Betriebes am Kurs teilnehmen, so wird für jeden der geförderte Betrag verrechnet.

Bei dieser Veranstaltung können BIO AUSTRIA Mitglieder Bildungsgutscheine einlösen.