Auszeichnung auf europäischer Ebene für Bio Austria

Verleihung nachhaltiger Preis European Advanced SDG Award, Gertrude Grabmann
© BIO AUSTRIA
© BIO AUSTRIA

BIO AUSTRIA wurde am 28. Mai in der Diplomatischen Akademie Wien der „European Advanced SDG Award“ des NEW WAYS Center for Sustainable Development Vienna verliehen. BIO AUSTRIA-Obfrau Gertraud Grabmann nahm den Preis mit großer Freude entgegen.

Preis für BIO AUSTRIA-Bäuerinnen und -Bauern

„Der Preis gebührt den rund 12.500 BIO AUSTRIA-Bäuerinnen und -Bauern, die auf ihren Höfen täglich einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele beitragen“, betonte Grabmann anlässlich der Preisverleihung.

Der „European Advanced SDG Award“ ist eine Anerkennung für Unternehmen oder Institutionen aus europäischen Ländern, die den Geist der SDGs („Sustainable Development Goals“) in ihre gesamte Unternehmensphilosophie und ihr Handeln integriert haben und damit bereits einen herausragenden Beitrag zur Verwirklichung und Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele geleistet haben.

UN-Nachhaltigkeitsziele

Beim Gipfeltreffen der Vereinten Nationen (UN) im September 2015 wurde die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ unter dem Titel „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ beschlossen. Alle 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verpflichten sich, auf die Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 nachhaltigen Entwicklungszielen („Sustainable Development Goals“, kurz „SDGs“) auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene bis zum Jahr 2030 hinzuarbeiten.

Die SDGs zielen auf nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung. Auf der Homepage des Bundeskanzleramts kann man nachlesen, welche Maßnahmen die österreichische Regierung zur Erreichung der ambitionierten Reform-Agenda setzt.